Joggen im Winter ? Ja klar !

Wer während der kalten Jahreszeit draußen Sport treibt, sollte die richtige Kleidung tragen.

„Nicht zu warm anziehen, das kann zu einem Hitzestau führen“, rät Dr. Ursula Marschall, Leiterin der Kompetenzzentrums Gesundheit der BARMER GEK. „Am besten geeignet ist der sogenannte ‚Zwiebellook‘, denn zwischen den einzelnen Stofflagen bildet sich ein Luftpolster, das warm hält.“

Die auf der Haut liegende Schicht sollte nicht aus Baumwolle bestehen, da diese den Schweiß speichert und der Körper dadurch schneller auskühlt. „Ein Shirt und eine eng anliegende Hose aus Mikrofaser oder Polyester sind ideal.

Diese Materialien transportieren den Schweiß nach außen, wo er verdunsten kann. Dadurch wird die Gefahr einer Erkältung reduziert“, erklärt Marschall.

Als zweite Schicht eignen sich ein Fleece-Oberteil und eine locker sitzende Hose sowie eine wind- und wasserabweisende Jacke. „Gegen Halsschmerzen hilft ein dünner Rollkragenpullover oder ein Schal.“

Die richtige Kopfbedeckung hilft, sich beim Sport im Freien nicht zu erkälten, denn: „Über den Kopf verliert der Mensch bis zu 40 Prozent der Körperwärme“, so Marschall. „Eine atmungsaktive Kopfbedeckung ist eine gute Möglichkeit, dem vorzubeugen.“

Quelle: http://www.barmer-gek.de

One comment on “Joggen im Winter ? Ja klar !

  1. Pingback: Joggen im Winter ? Ja klar ! | SportSquare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.