Jugendreisen mit seinen Freunden machen jede Menge Spaß

Viele Jugendliche fragen sich täglich was Spaß macht. Spaß macht in der Regel das, was verboten ist. Aber da täuschen sich viele Jugendliche. Denn Spaß ist, was man selbst draus macht. Besonders viele Freude machen Jugendreisen. Immer mehr Jugendliche verreisen in den Sommermonaten oder Winterferien mit ihren Freunden ins Ausland und wollen jede Menge Fun und Action erleben.

Der neuste Trend sind Kletterreisen in freier Natur. Deutschland bietet jede Menge Möglichkeiten an Natur und Kletterfelsen einzigartige Jugendreisen mit Kletterfelsen zu erleben. In professioneller Betreuung finden Kletterreisen für Jugendliche in der Regel ab 12 Jahren statt. Dabei erlernen sie das 1×1 des Kletterns in freier Natur. Sicherheit spielt dabei oberste Priorität.

Ebenfalls sehr beliebt sind Jugendreisen nach Spanien. Die Costa Brava lockt von Juni bis September Millionen von jungen Touristen in das Land des Stiers. Hier bietet gerade die Partymetropole Lloret de Mar und auch Calella genau das was Jugendliche suchen. Partys, Bars und viele Restaurants laden dazu ein länger zu bleiben. Hier wird die Nacht zum Tag gemacht. Verwunderlich ist oftmals bei jungen Urlaubern, was diese unter Urlaub verstehen. Viele Jugendliche kommen wenig gebräunt aus ihren Urlauben zurück und Eltern fragen sich hierbei oftmals wo die Sonne war. Aber auch hier ist der Trend zu erkennen, dass die Jugendlichen lieber lange Partys machen und tagsüber schlafen. Daher sind die Partyreisen in die Partystädte wie Lloret de Mar, Rimini, Sunnybeach und Siófok die beliebtesten. Das Buchungsverhalten zeigt auch hier ganz klar das die meisten Reisen in Richtung Party verkauft werden. Dies zeigen Statistiken aus der Jugendreisebranche. Tendenz steigend.

Foto: CandyBox Images / Shutterstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.