Jung durch Sport? Aber sicher!

sexy manDänische Forscher haben herausgefunden, dass Muskeln chemische Signale freisetzen, die Fettdepots auflösen, das Immunsystem positiv beeinflussen, Diabetes verhindern, Blutdruck senken und sogar auf die Gehirnleistung einwirken können.

Die Botenstoffe sind der Grund dafür, dass Bewegung bei vielen Krankheiten hilft, denn sie nehmen maßgeblichen Einfluss auf den Stoffwechsel.

Sehr verblüffend ist die Tatsache, dass aktivierte und trainierte Muskeln Botenstoffe ausschütten, die das Fett direkt über den Muskeln zum „Schmelzen“ bringen. Je größer ein Muskel, desto dünner ist die darüberliegende Fettschicht der Haut.

Jeder normale Sportmediziner bezeichnet sowas als totalen Quatsch, aber scheinbar geht es nun doch: ein Sixpack kann durch gezieltes Bauchtraining herausmodelliert werden. Dabei wird die Haut automatisch gestrafft, weil Muskeltraining auch die Kollagenproduktion stimuliert, um die Sehnen zu stärken. Zudem vermehren Kraftübungen die Stammzellen und verjüngen so das Gewebe.

Quelle: Blu.fm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.