Kinder stärken Männerseele

DAK KinderWeniger Männerabende, seltener Sex und trotzdem kaum Schlaf. Viele deutsche Väter mit kleinen Kindern kommen damit ganz gut zurecht. Vielmehr bedeutet der Nachwuchs für sie eine große Bereicherung. 74 Prozent der Väter mit Kindern bis zu drei Jahren gibt das Vatersein neue Energie. Besonders den Vätern ab 45 Jahren verleiht der Nachwuchs mehr Lebenskraft (80 Prozent).

Das ergab eine Forsa-Umfrage im Auftrag der DAK und der Zeitschrift „Men’s Health“*. Seelisch ausgeglichener fühlen sich demnach 64 Prozent der Befragten, bei den Älteren sind es sogar 74 Prozent. „Der Nachwuchs gibt dem Leben einen neuen Sinn und weckt wieder das Kind im Mann. Das steigert die Lebensfreude“, erläutert Frank Meiners, Diplom-Psychologe bei der DAK.

Doch nicht immer ist alles rosig. Zwölf Prozent der Väter mit Kleinkindern leiden unter ständiger Müdigkeit und Erschöpfung. Acht Prozent fühlen sich seit der Geburt ihrer Kinder gesundheitlich angeschlagen. „Die Doppelbelastung durch Beruf und Familie geht besonders in den ersten Lebensjahren der Kinder auch an manchen Vätern nicht spurlos vorüber“, sagt Meiners. „Aber nicht umsonst sorgen positive Vatergefühle für einen Energieschub und seelischen Frieden – das hilft bei der Stressbewältigung.

Wie unsere Studie zeigt, lassen die positiven Wirkungen des Vaterseins allerdings etwas nach, wenn mehr als ein Kind im Haushalt lebt.“ So steigt mit der Anzahl der Kinder auch der Anteil der gestressten Väter. Während sich 30 Prozent der Väter mit einem Kind manchmal damit überfordert fühlen, Job und Familie unter einen Hut zu bringen, sind es bei den Vätern mit mindestens drei Kindern 45 Prozent.

Kinder sind für manche Partnerschaft eine Zerreißprobe, denn Zweisamkeit kommt oft zu kurz. Genau das vermissen auch viele Väter: Laut DAK-Umfrage wünscht sich etwa jeder Zweite mehr Zeit allein mit der Partnerin.

Ebenso viele Väter hätten gern mehr Zeit für sich – für ihre Hobbys und Sport. Besonders stark sind diese Bedürfnisse bei den älteren Vätern. Ausgelassene Männerabende und regelmäßigen Sex mit der Partnerin vermisst dagegen nur jeder vierte Vater. Sechs Prozent der Befragten trauern dem alten Leben ohne Kind hinterher.

* Repräsentative DAK-Umfrage, November/Dezember 2009, 501 Befragte (Väter mit Kindern bis 3 Jahre)

Foto: DAK / Wigger

2 comments on «Kinder stärken Männerseele»

  1. Roland sagt:

    Hallo,

    unsere Tochter ist nun 20 Monate alt und wir lieben sie über alles!!
    Jedoch hat sich unser Leben total geändert und es ist fast schon zur Hölle geworden. Meine Frau und ich streiten nur noch, Zeit ist Fremdwort, Stress ist fast nicht mehr auszuhalten. Würde ich meine Tochter nicht kennen und ich weiss was ich jetzt weiss, dann hätte ich eine Vasectomy machen lassen als ich 12 Jahre alt war. Kinder sind was schönes, aber die Arbeit, Stress und alles darum kann ich nur sagen, NEIN DANKE!! Versteht mich nicht falsch, ich mache alles für meine Tochter und freue mich wenn sie lacht!! Sie ist ein Sonnenschein und der Anblick lässt mein Herz dahin schmelzen!! Aber jedoch kann ich euch nur den Ratschlag geben:

    Lasst die Finger weg von Kinder wenn:
    – ihr euere Freiheit liebt!
    – Mit euerem Partner nicht 100% eines sind und euch manchmal streitet
    – Nicht gerne früh am Morgen aufsteht (Kinder 7:00 Uhr egal wie)
    – Viele Freunde habt die keine Kinder haben
    – Keine Familie um euch herum (Wir wohnen 500 KM weg von unseren Eltern, somit bekommen wir nie einen break)
    – Gerne Reist
    – viele Hobbies habt

    Wenn ihr euch nicht sicher seit ob ihr Kinder wollt, dann lasst euch Zeit und schaut erst mal andere Eltern an. Vorsicht, fragt ihr andere Eltern, sie werden euch nur das Gute erzählen, aber nie das sie morgens um 4 Uhr vor der Verzweiflung waren und nur geweint haben! Jedoch muss ich anmerken, Kinder sind verschieden und manche Kinder sind sehr lieb und andere …..! Unsere Kleine ist sehr Lebhaft, was gut ist, aber in Stress situationen kann dies ein sehr grosser Nachteil werden.

    Ihr solltet es euch gut überlegen was ihr macht!! WENN IHR EIN KIND WOLLT, SEIT IHR AUF LEBENSZEIT VERPFLICHTET DAZU!!

    Dank und Gruss,
    Roland

  2. peter pan sagt:

    Ich möchte gerne darauf hinweisen, dass Roland m.E. stark übertreibt bzw. nur einen temporären Zustand beschreiben. Zudem trifft wohl auf jeden Menschen einer seiner Gründe gegen Kinder zu. Das sind für mich keine Gründe, keine Kinder zu haben.

    MfG
    „Peter Pan“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.