Männer sind beim Abnehmen erfolgreicher als Frauen: Sport sei Dank

Statt sich ein Leben lang mit gesundem Essen und dem eigenen Gewicht auseinander zu setzen, machen die meisten Männer erst dann eine Diät, wenn der Arzt sie dazu drängt.  Dabei unterscheidet sich der Großteil der Herren stark von den Damen, denn Frauen werden immer noch schneller als rundlich oder dick bezeichnet, als ihre ebenfalls kugeligen Partner und versuchen aus diesem Grund sich immer gesund und körperbewusst zu ernähren. Trotzdem oder gerade wegen dem Umgang der Männer mit gesundem Essen und Schlanksein, sind sie erfolgreicher, wenn es letztendlich darum geht Gewicht zu verlieren und zu halten. Der Grund: Männer machen mehr Sport und sind nicht so anfällig für den Jo-Jo-Effekt.

Sport und Muskelaufbau sorgen bei Männern für langfristige Diät-Erfolge

Sport und Muskelaufbau sorgen bei Männern für langfristige Diät-Erfolge

 

Der stattliche Mann: Abnehmen nur mit Druck

Warum sind wohl die Frauenzeitschriften voll mit Diät-Plänen und Co. und  in den klassischen Männer Zeitschriften finden sich kaum Essensvorschläge für ein leichten Lunch mit wenig Kalorien? Ganz einfach: Männer und Frauen haben eine durchaus unterschiedliche Einstellung zum Essen. Zwar wandelt sich das Bild des Mannes, der sich auch noch Bierbauch sexy findet, stetig und jeder zwölfte Deutsche, der an einer Essstörung leidet, ist heutzutage sogar männlich, dennoch beschäftigen sich viele Männer erst mit ihre Essgewohnheiten und dem eigenen Gewicht, wenn es kurz vor Zwölf ist. Erst, wenn der Hausarzt ernst wird, denken die meisten Herren um. Der Clou: ist der Druck zum Abnehmen da, sind Männer erfolgreicher als Frauen. Zwar setzten sich Frauen, auch aufgrund der Medien und Mode, die Idealmaße propagieren, häufiger mit ihrem Gewicht auseinander und probieren verschiedenen Diäten aus, jedoch scheitern sie schnell am ungewollten Jo-Jo-Effekt.

 

Sport statt Dauerdiät

Der größte Faktor, der den Männern langfristig zum Erfolg verhilft ist der Sport. Denn der Aufbau von Muskelmasse trägt dazu bei, dass der Grundumsatz des Körpers gesteigert werden kann. Kurzum: mehr Muskeln sorgen nicht nur dafür, dass Mann mehr Bierkästen schleppen kann, sondern ermögliche auch, dass pro Tag mehr Kalorien verbrannt werden. Für Frauen sind dagegen Diäten wichtiger. Kein Wunder, denn die meisten Schlankheitskuren sind auf die weibliche Zielgruppe abgestimmt. So sind laut Karen Miller-Kovach, Leiterin des Unternehmens Weight Watchers International, rund 85 Prozent der Teilnehmer an Diätstudien Frauen. Jedoch haben Männer, wenn sie sich zu einer Schlankheitskur durchgerungen haben, auch mehr Chancen darauf dauerhaft schlank zu bleiben, denn Männer üben weniger stark emotionales Essen aus und bleiben willensstark,  wenn sie einmal einen Abnehmerfolg verbucht haben.

Aus diesem Grund ist es am besten, wenn Sie alle tollen Diätplaner einfach aus dem Fenster werfen oder Ihrer Partnerin schenken und lieber in eine gute Sportausrüstung, die Sie auch mit Gutscheincode bei Sportscheck bestellen könne, investieren. Denn Sport und Muskelaufbau machen, im Gegensatz zu immerwährenden Diäten, wirklich dauerhaft schlank.

Einen ausführlichen Artikel zum Abnehmverhalten der Männer finden Sie auch bei focus.de.

 

Bild: MarishaSha /shutterstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.