Männer und Kosmetik

Es scheint sich eine Trendwende abzuzeichnen in der Kosmetikindustrie. Natürlich sagen die Konzerne dass die Männerkosmetik boomt, doch erst mit Zahlen ist das zu belegen und die Umsatzzahlen steigen.

Doch scheinbar haben doch viele Männer etwas Hemmungen in der Drogerie oder in einer Parfümerie einzukaufen. Vielleicht steht das „Männerregal“ zu nah bei der dekorativen weiblichen Kosmetik ? Man will ja nicht mit anderen Frauen in Kontakt treten oder schief angeschaut werden, eventuell noch von einer tratschenden Nachbarin gesehen werden.

Alternativ findet sich jede Kosmetik auch im Internet und meistens auch noch zu billigeren Preisen, als Beispiel möchte ich hier die zwei Online Shops nennen:

http://www.tonsus.de – Pflege für Männer

http://www.dergepflegtemann.de – Exclusive Männerpflegeprodukte

Doch unsere Haut kann genauso empfindlich sein, wie die einer Frau. Wir schaben unsere Haut tagtäglich mit dem Rasierer ab oder rasieren uns mit einem Rasierer. Duch solch eine Prozedur braucht die Haut unbedingt Pflege, davor, danach, egal. Hauptsache die Haut fühlt sich gut an und brennt und zwickt nicht.

Wir Männer denekn nun mal praktisch, oder ? Das Auto kommt zur Inspektion, während man im Meeting sitzt. Nach einem erfolgreichem Tag im Büro gönnt man sich ein gutes Glas Rotwein oder auch eine gute Zigarre. Warum sollte man sich dann nicht eine Super-Anti-Aging-Feuchtigkeits-Maske gönnen ?

Alles klar, nur schnell muss es gehen und nicht so schmieren 🙂

© Tomasz Trojanowski – Fotolia.com

One comment on “Männer und Kosmetik

  1. Sylwia sagt:

    Ich finde dass die Männer von heute sehr aufgeschlossen sind, wenn es um Pflege und Kosmetik geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.