Männerjeans: Trends vergehen viel langsamer als bei Frauen

Gerade geschnittene, robuste Blue-Jeans: der absolute Klassiker unter den Jeanshosen und ein absolutes Must-Have in jedem Männerkleiderschrank. Daneben reihen sich dann aktuelle Mode-Hits oder auch Sünden, die laut Trendforschern bei Männern deutlich länger bleiben. Denn im Gegensatz zu Frauen wollen die meisten Männer durch Mode nicht herausstechen, sondern in der Masse untergehen. Wieso wird trotzdem im Sommer keine rote Massenpanik in Hosenform erleben werden…



Im Sommer sind Straight Cut Jeans deutlich angenehmer zu tragen - bitte kein Skinny mehr!

Im Sommer sind Straight Cut Jeans deutlich angenehmer zu tragen – bitte kein Skinny mehr!

Männer gehen gerne in der Masse unter

Trendforscher sind ein wenig wir Orakel: anhand von soziologischen Untersuchungen versuchen sie vom Heute und Hier aufs Morgen zu schließen. Meist kommt der Trend langsam aus einer Nische heraus – der Trendforscher Christopher Sanderson hat so herausgefunden, dass Männer bei Jeanshosen meist drei bis fünf Jahre demselben Trend nachgehen. Sie wollen sich mit ihren Hosen nicht abheben, sondern in der Masse untergehen. Veränderungen sind hier also meist eher graduell: ein wenig enger oder weiter im Schnitt, aber kaum merklich anders.

Rote Hosen-Welle bleibt dennoch aus

Letztes Jahr zeichnete sich dann ein Umschwung an: knallig bunte Hosen waren in den Schaufenstern zu sehen und teils auch am Mann. Ein echter Massentrend wird wohl auch dieses Jahr nicht daraus, dazu sind die Hosen zu auffällig! Was langsam auch gar nicht mehr geht ist die Skinny-Mode bei Männern! Stramme Waden sollten nicht in engen Stretchjeans stecken – das sieht zu sehr nach Spandex-Hose aus! Lieber zur gerade geschnittenen Blue-Jeans greifen, im Sommer auch gerne mal in einer helleren Waschung. Absolutes Must-Have auch diesen Sommer sind übrigens Jeans-Hemden und teils auch Jeansjacken (mit Vorsicht zu kombinieren!).

Mehr rund um Mode gibt es auch bei mode-de.com zu lesen und speziell zu Männer-Jeans gibt es hier einen Guide.
Bild: ArrowStudio, LLC, shuterstock.com





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.