männer urlaub 2012

Männerurlaub 2012: mit den besten Freunden unterwegs

Die besten Freunde gepackt und die liebe Familie daheim gelassen, soll ein Männerurlaub derb sein. Grillen, Bier und Witze unter der Gürtellinie sind die drei Komponenten eines gelungenen Urlaubs nur mit Männern. Das geht natürlich nicht im schicken Nobelhotel und auch nicht in der Wellness-Oase. Wir haben deshalb einmal die drei besten Urlaubsvarianten herausgesucht.

männer urlaub 2012

Jeden Abend eine neue Bar in der fremden Stadt

Nummer 1: der Städtetrip mit Partypotential

Das Grillen fällt hier womöglich zwar weg, allerdings bleiben die beiden anderen Programmpunkte und können durch exzessives Party-Macher auch noch erweitert werden. Fremde Städte eignen sich wunderbar dafür, mit den Jungs vier-fünf Tage um die Häuser zu ziehen. Jeden Abend wird eine neue Bar ausgetestet und anschließend das Nachtleben erprobt. Da kann man sich dann schon an die Studentenzeit zurück erinnert fühlen. Unterkommen tut man entweder ganz praktisch im Mehrbettzimmer im Hostel oder etwas komfortabler in einem zentral gelegenen Hotel.

Nummer 2: der Camping-Urlaub mit viel Fleisch auf dem Grill

grillen campingurlaub

Leckeres Grillfleisch und kühles Bier – der perfekte Männerurlaub

Klassisch, praktisch, gut ist der Urlaub auf dem Zeltplatz. Entweder im eignen Zehnmann-Zelt oder aber in einem angemieteten Wohnwagen. Da hat man dann etwas mehr Liegekomfort (für ältere Rücken keine schlechte Idee). Tagsüber wird das Wetter genutzt, ein wenig Sport getrieben und abends gibt es dann leckeres vom Grill und dazu Bier. Hier kann man endlich ungehemmt von der heißen Sekretärin erzählen oder dreckige Witze reißen. Wer es sich an einem touristischen Ort gemütlich macht, der kann anschließend auch noch in (Strand-)Bars ziehen. Schön ist es etwa am Gardasee in Italien – einfach unverbindlich auf garda-see.com informieren. Etwas weiter weg, dafür aber recht günstig ist die kroatische Adria. Oder aber man fährt an den Balaton.

Nummer 3: ein eigenes Haus mieten

Die etwas seriösere Version zum Camping-Urlaub ist ein Ferienhaus zu mieten. Besonders beliebte Ziele sind die Toskana oder auch Südfrankreich. Hier kann man dann auch von Bier auf Wein umsteigen und sich mit lokalen Köstlichkeiten verpflegen. Natürlich geht auch grillen, wird aber eben passend ergänzt durch eingelegtes Gemüse, Oliven und Käse. Wer findig ist, mietet ein Haus mit Pool. Tagsüber können dann Fahrradtouren gemacht oder ein wenig gekickt werden.

Bilder: (c) Deklofenak, shutterstock.com / (c) Vasaleks, shutterstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.