Mit 60 fitter als mit 30

Die Angst vor dem Älter werden ist zumeist daher rührend, dass die Furcht vor Gebrechlichkeit und damit einhergehend von zunehmender Erschlaffung des Körpers und auch stetig abnehmender Fitness einsetzt.



Eine neue Studie jedoch macht allen, die das Alter fürchten Mut. In Ergebnis zeigte sich nämlich, dass viele 60 jährige fitter sind als die 30 jährigen.

Das Ergebnis einer Langzeitstudie an der Sporthochschule in Köln macht Mut. Eine Forschungsgruppe um Professor Dieter Leyk und Dr. Max Wunderlich untersuchte bei der „PACE“ Studie die Laufleistungen von gut einer halben Million Langstreckenläufern im Alter zwischen 20 und 80 Jahren.

Begonnen hatte die Langzeitstudie im Jahr 2005. Von den Studienteilnehmern nahmen insgesamt 13.000 Sportler zudem darüber hinaus noch an einer Befragung zu ihren Alltagsgewohnheiten, Gesundheit, Arbeit sowie Motivation zum Sporttreiben und Training teil.



Im Laufe ihrer Studie kamen die Forscher nun zu einem erstaunlichen Ergebnis. Bis zu einem Alter von durchschnittlich 55 Jahren zeigen sich bei den Studienteilnehmern keine signifikanten Leistungseinbußen, im Gegenteil war etwa 25 Prozent der 60 bis 70 Jahre alten Sportler sogar schneller als 50 Prozent der 20 bis 50 jährigen.

Ebenfalls konnte festgestellt werden, dass die meisten der über 50 Jahre alten Teilnehmer der Studie nicht etwa bereits seit vielen Jahren sportlich aktiv waren, sondern rund ein Drittel der 50 bis 60 jährigen sowie ein Viertel der 60 bis 70 jährigen erst innerhalb der letzten fünf Jahre damit begonnen hatten, Sport zu treiben und regelmäßig zu trainieren.

Die Forschungsgruppe geht in ihrem Studienergebnis daher davon aus, dass Leistungseinbußen in der mittleren Lebensspanne primär nicht durch die biologische Alterung bedingt sind.

Vielmehr spielt dabei eine aktive Lebensweise eine große Rolle, so dass die Fitness im Alter auch maßgeblich selbst beeinflusst werden kann.

Bild: aboutpixel.de – xxee



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.