Beauty

Mittel gegen Haarausfall – welche helfen?

Mittel gegen Haarausfall gibt es viele. Doch welche helfen wirklich?

Stress, genetische Veranlagung oder die hormonelle Umstellung während der männlichen Wechseljahre – viele Männer leiden an (und natürlich auch unter) Haarausfall. Pharma- und Kosmetikindustrie haben unser Problem erkannt: Es tummeln sich viele mehr oder weniger hilfreiche Präparate auf dem Markt, die Haarausfall verhindern, lindern oder ganz zum Verschwinden bringen sollen. Natürlich stellt sich jedes Produkt selbst gern als DAS Mittel gegen Haarausfall dar.

Es gibt sowohl äußerlich als auch innerlich anzuwendende Mittel gegen Haarausfall. Um oral einzunehmende Mittel gegen Haarausfall soll es in dieser kleinen Gegenüberstellung gehen.

Mittel gegen Haarausfall Mittel gegen Haarausfall   welche helfen?

Mittel gegen Haarausfall aus dem Reagenzglas: Beispiel Kortison

Kortison ist ein chemischer Stoff, der nach dem Vorbild des natürlichen Cortisols, das unser Körper besitzt, synthetisch erzeugt ist. Es wurde nachgewiesen, dass Kortison als Mittel gegen Haarausfall wirkt. Aufgrund von Wassereinlagerungen im Körper kann Kortison jedoch zu Gewichtszunahme und einem sogenannten “Vollmondgesicht” führen. Zusätzlich kann es zu einer Erhöhung des Blutzuckers,  erhöhter Infektanfälligkeit und weiteren Gesundheitsgefahren kommen.

Mittel gegen Haarausfall auf natürlicher Basis: Beispiel Provillus

Das Dihydrotestosteron, kurz DHT, ist schuld daran, dass vielen Männern – und auch Frauen – die Haare ausfallen. Provillus, ein pflanzliches Mittel gegen Haarausfall, hemmt aufgrund seiner Inhaltsstoffe das DHT auf natürliche Weise: Die Tabletten enthalten wertvolle Wirkstoffe: Vitamin B6, Biotin, Sägepalmenextrakt und Kürbis.

Wie wirken die Inhaltsstoffe?

Dass Biotin wichtig für Haare und Nägel ist, weiß mittlerweile fast jeder. Vitamin B6 ist unentbehrlich für den Eiweißstoffwechsel und damit auch für den Haarwuchs. Die Sägepalme ist eine Heilpflanze, die die 5-Alpha-Reduktase hemmt, welche wichtig für die Bildung des Dihydrotestosterons ist. Die Wirkung von Kürbis als Mittel gegen Haarausfall ist wissenschaftlich noch nicht bestätigt, erfahrungsgemäß profitieren Männer mit Haarausfall aber von der Frucht. Alle diese Wirkstoffe zusammen machen Provillus zu einem natürlichen sowie wirksamen Mittel gegen Haarausfall.

Allerdings ist davon auszugehen, dass – wie auch bei vielen anderen Mitteln gegen Haarausfall – der Effekt nur solange anhält, wie man das Präparat anwendet.

Naturheilkunde oder Kortison?

Mittel gegen Haarausfall sollten effektiv gegen Haarausfall wirken, zugleich aber den Rest des Körpers nicht schädigen. Wenn es ein stark wirksames und dabei dauerhaft unschädliches Präparat gäbe, würden wohl nicht so viele Menschen mit Geheimratsecken und Glatze herumlaufen. Deshalb sollte man lieber zu natürlichen Präparaten greifen, bevor man sich aufgrund seines kosmetischen Problems schwerwiegenden Risiken einer Therapie mit chemischen Mitteln ausliefert.

Foto: © damato – Fotolia.com


Geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>