Nano-Diamanten in Chemotherapie

Nano-Diamanten, Mini Diamanten ? Wie können diese Diamanten in der Chemotherapie helfen ?

Sehen kann man die Nano-Diamanten natürlich nicht, sie sind so klein, dass sie aber duch Zellwände dringen können.

Krebsforscher begeistern sich seit neuestem für die Eigenschaften die Mini-Kohlenstoff-Partikel. Sie können durch Zellwände dringen und im Huckepack Wirkstoffe zur Chemotherapie mit in die Krebszelle transportieren.

Viele Krebszellen transportieren die Chemotherapeutika wieder aus den Zellen heraus und die Chemotherapie kann kaum wirken. Mit Hilfe der Nano-Diamanten verbleiben die Wirkstoffe innerhalb der Krebszelle und können diese vernichten.

Diamanten gehen keine chemischen Verbindungen ein und werden problemlos über die Nieren ausgeschieden.

Und auch vom Kostenfaktor sind Nano-Diamanten interessant: sie sind spottbillig. Sie wurden zunächst für die Automobilindustrie als Bremsmittel entwickelt. Jetzt können uns die Nano-Teilchen vielleicht helfen wieder gesund zu werden.

Bildquelle: aboutpixel.de / Girls best friend 2 © Ronald Leine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.