Neuer Mobilfunkanbieter für Senioren

freely_ mobile15 Mio. Menschen über 50 Jahre nutzen Mobiltelefonie in Deutschland. Das ist jeder Zweite aus der 30 Mio. Mitglieder starken Gruppe der sogenannten Best Agers. Tendenz: Stark steigend. Mit freely mobile betritt ein neuer Mobilfunkanbieter den Markt, welcher ein für diese Zielgruppe optimiertes Produkt anbieten will.

„Das Credo unseres Angebotes ist Einfachheit“, sagt Gründer und Geschäftsführer Florian Rinck. Dies gelte sowohl für die angebotenen Telefone, als auch für die Mobilfunk-Tarifstruktur.

„Junggebliebene Senioren wollen allerdings keine ziegelsteingroßen Mobiltelefone, welche mit riesigen Tasten eher an Apparate für Menschen mit Handicap erinnern“, ist sich Klaus Felsch, der zweite Gründer sicher. „Daher bieten wir ausschließlich moderne Handys namhafter Hersteller an. Diese haben eine auf die Zielgruppe zugeschnittene, einfache Bedienerführung und spezielle Dienste – wie eine unkomplizierte Notrufortung oder einen Sprach SMS Service – bereits integriert.“

‚Einfach’ soll auch die Tarifstruktur sein. So wird es voraussichtlich lediglich drei verschiedene Tarifvarianten geben, jede mit einem abgestimmten Portfolio an Inklusivdiensten.

Aktuell werden die Details des Angebotes entwickelt. Hierbei will freely mobile nichts dem Zufall überlassen und bindet die anvisierte Zielgruppe daher in alle Schritte des Entwicklungsprozesses mit ein.

„Wir haben verschiedene Umfragen zum Mobilfunkverhalten von Best Agern durchgeführt“ sagt Rinck, „Demnächst werden wir sogar eine eigene Kampagne starten mit dem Ziel, noch mehr Menschen aus der Zielgruppe zum Abstimmen des Angebotes zu gewinnen.“

Mehr Infos unter www.freelymobile.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.