Nüsse senken Cholesterinspiegel

nutsDas Essen von Nüssen wirkt sich vorteilhaft auf den Cholesteringehalt im Blut aus. „Forschungsergebnis zeigen, dass der tägliche Verzehr von Nüssen den Blutspiegel des schädlichen LDL-Cholesterins senken und damit das Risiko von Herzerkrankungen reduzieren kann.

Dabei scheint die Nusssorte keinen großen Einfluss auf den Effekt zu haben“, berichtet Dr. Norbert Smetak vom Bundesverband Niedergelassener Kardiologen (BNK). Er bezieht sich dabei auf eine Übersichtsarbeit von Forschern um Joan Sabaté von der Loma Linda Universität in den USA. Die Arbeit wurde in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift Archives of Internal Medicine veröffentlicht.

Die US-amerikanischen Wissenschaftler werteten dazu die Daten aus 25 Studien aus 7 Ländern aus, an denen insgesamt 583 Männern und Frauen mit erhöhtem und normalem Cholesterinspiegel beteiligt waren. Bei allen Studien wurden eine Gruppe, die Nüsse verzehrte mit einer Kontrollgruppe verglichen. Keiner der Teilnehmer nahm Lipid senkende Medikamente. „Die Teilnehmer verzehrten durchschnittlich 67 Gramm Nüsse pro Tag.

Dies bewirkte eine durchschnittliche Verringerung des LDL-Cholesterinspiegels um 7,4%. Bei Teilnehmern mit hohen Triglycerid-Werten, sanken diese im Schnitt um 10,2%“, erklärt Dr. Smetak. „Je mehr Nüsse verzehrt wurden, desto stärker war der Cholesterin senkende Effekt. Verschiedene Nusssorten unterschieden sich dabei wenig in ihrer Wirkung.“

Nüsse sind reich an pflanzlichen Proteinen, ungesättigten Fettsäuren, Ballaststoffen, Mineralien, Vitaminen sowie Antioxidantien. „Die Studie belegt ebenfalls, dass Nüsse ein wertvoller Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung sind, die zum Ziel hat, den Cholesterinspiegel günstig zu beeinflussen“, empfiehlt Dr. Smetak.

One comment on “Nüsse senken Cholesterinspiegel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.