Nur rezeptpflichtige Potenzmittel wirken

ÖKO-TEST hat 19 Potenzmittel eingekauft und getestet:

In Apotheken acht rezeptpflichtige Arzneimittel und zwei ergänzend bilanzierte Diäten gegen Erektionsstörungen, in Erotikshops neun Nahrungsergänzungsmittel, die eine Bereicherung des Liebeslebens versprechen.

Bei den Arzneimitteln wurde nach Wirksamkeits-, bei den anderen Produkten nach Nutzenbelegen gesucht.

Hilfe gibt es nur auf Rezept: Während die Wirksamkeit der meisten rezeptpflichtigen Arzneimittel belegt ist, taugen die Präparate aus dem Sexshop bestenfalls als Gag, da es an Nutzenbelegen mangelt.

Bei Erektionsstörungen sind Viagra, Cialis und Levitra immer noch das Maß aller Dinge

Die Arzneimittel im Test sind alle rezeptpflichtig und zur Anwendung bei Männern vorgesehen. Die Wirkstoffe Sildenafil (Viagra), Tadalafil (Cialis) und Vardenafil (Levitra) zählen zur Gruppe der sogenannten PDE-5-Inhibitoren, von denen belegt ist, dass sie die Erektion fördern können.

Sie hemmen ein Enzym, das den Penis wieder abschwellen lässt. Menschen, die gleichzeitig nitrathaltige Arzneimittel zur Vorbeugung von Brustenge (Angina pectoris) einnehmen, dürfen die Präparate nicht einnehmen, da die Kombination zu einem lebensbedrohlichen Blutdruckabfall führen kann.

Für die Libido ist kein Kraut gewachsen

Fünfmal „mangelhaft“ und dreimal „ungenügend“ lautet das Urteil für die geprüften frei verkäuflichen Mittel. Die Tester hatten sie in Erotikshops erworben. Sie fielen besonders durch ihre breite Palette an Inhaltsstoffen auf. Dazu gehören Pflanzenextrakte wie Koffein aus Guarana oder Colanüssen.

Blumige Versprechen statt Nutzenbelege

„Ökotest“ bemängelt, dass die Hersteller in ihren Produktausschreibungen zwar blumige Versprechen abgeben – dass Käufer etwa ein „Elixier zur Entfaltung eurer Leidenschaft“ erwerben –, sie aber andererseits keine Nutzenbelege für die Inhaltsstoffe liefern können.

Die Note „sehr gut“ erhielten sechs Pharmaerzeugnisse, die es nur auf Rezept gibt. Unter den Arzneimitteln mit Bestnote befinden sich neben Viagra Produkte der Hersteller Schwarz Pharma, Meda Pharma, Bayer Schering Pharma sowie Lilly Deutschland. Viagra von Pfizer Pharma verdankt seine hohe Bekanntheit nicht zuletzt Geständnissen prominenter Persönlichkeiten wie „Playboy“-Gründer Hugh Hefner.

www.oekotest.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.