Ostereier und Cholesterin

ostereierOstern steht vor der Tür und Menschen mit hohem Cholesterinspiegel fragen sich: Darf ich gekochte Ostereier essen ? Ja man darf ! Weder braune noch weiße Eier steigern nachweislich die Blutfettwerte, das haben britische Forscher herausgefunden.

Um die Blutfettwerte zu senken ist es besser bei Fleisch, Butter und Gebäck Zurückhaltung zu üben.

Die Studie der University of Surrey hat nachgewiesen dass Eier wegen ihres hohen Gehalts an Mikronährstoffen sogar für gesunde Ernährung zu empfehlen ist.

Eier enthalten viele Proteine, die für eine gute Sättigung sorgen. Somit lässt es sich vermeiden sich Pfunde anzufuttern.

Der Studie zufolge gibt es keinen klinisch relevanten Nachweis, dass häufiger Eierverzehr die Blutfettwerte steigen lässt und damit die Herzgesundheit gefährdet. Hoher Cholesterinspiegel kommt vielmehr durch den Verzehr von gesättigten Fettsäuren (enthalten u.a. im Fleisch etc.)

Zur Cholesterin-Senkung ist neben einer gesunden Ernährung und Abnehmen auch Sporttreiben und Nichtrauchen sinnvoll.

Quelle: Gesundheitszeitung (Ausgabe 3/2009).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.