Oversize-Trend für Männer: Schick kleiden in großen Größen

Männer sind nicht davor gefeilt, gerade in der Winterzeit zu sündigen und damit das niemandem auffällt, schon gar nicht den Frauen, gibt es zum Glück den neuen Modetrend Oversize. Ja, Sie haben richtig gelesen, nicht nur die Frauen dürfen sich diesen Winter in übergroße Pullover und weite Mäntel hüllen, auch die Männermode hat den Trend zu weiten Jacken für sich entdeckt. Und für alle, die zur ihrem Bauch stehen, gibt es zum Glück auch eine immer weiter wachsende Modeindustrie, die große Größen anbietet. Schließlich hat nicht jeder Mann von Natur aus das Glück, ewig schlank zu bleiben oder mag monatelang in Fitnessstudios den Bauch trainieren. Auch manch eine Frau hat gern einen Mann zum ankuscheln und auf diesen Bedarf hat die Kleidungsindustrie natürlich längst reagiert und bietet auch Kleidergrößen jenseits von S, M und L an und das zu moderaten Preisen und in modernen Schnitten und Farben.

Oversize Pullover als Trend - MensVita.de

Oversize: jetzt auch für den Mann

Schon seit der letzten Saison begegnen uns modebewussten Frauen eingehüllt in übergroßen Pullovern, Kleidern mit Ballonform oder weit schwingenden Mänteln auf der Straße und den Laufstegen der Designer. Jetzt hat der Trend zu Oversize auch die Männermode erreicht und im Winter 2012/13 kann sich Mann ebenfalls  in weiten Steppmänteln, Hemden in großen Größen und Eier-förmigen Jacken verhüllen. Allen voran die innovativen, skandinavischen Designer, wie Acne und Co., die ihren cleanen und figurverhüllenden Chic auch schon in der Damenmode etabliert haben. Ein paar der besten Oversize-Modelle für den Winter finden Sie auch bei menshealth.de.

Damit Mann natürlich auch weiß, welche Farben modern sind, hier eine kleine Modefibel. Aktuell sind in Sachen Herrenmode neben den Klassikern in Weiß, Schwarz und Blau auch Herbsttöne wie Olive, Khaki und Braun in vielfachen Ausführungen und Mustern angesagt. Selbst kräftige Farben wie Gelb, Rot und Petrol sind erlaubt, dabei sollte allerdings darauf geachtet werden, dass diese nur zu schlichten Hosen kombiniert werden.

Oversize Pullover - MensVita.de

Auf die richtige Kombination kommt es an

Wer sich, aufgrund von einer etwas rundlichen Figur, in größeren Größen wohler fühlt, sollte beim Styling jedoch einiges beachten. Besonders beim Thema Hemd ist modisches Geschick gefragt, damit der Look beim anderen Geschlecht auch gut ankommt. Prinzipiell kann das Hemd offen über dem Shirt getragen werden, auf diese Weise werden einige Kilos zu viel gut kaschiert. Auch die Trageweise ganz oder zumindest halb in der Hose ist möglich, allerdings dann sehr locker und mit genug Luft am Bauch. Hemden die sich nicht locker schließen lassen und deren Knöpfe leicht spannend oder gar abspringen sind tabu und gehören dringend durch eine größere Größe ersetzt. Karos sind und waren immer ein großes Thema in der Hemd-Mode, gerade für die Freizeit. Hier wirkt es sehr locker und jung, wenn über einem einfarbigen Shirt ein offenes Karo-Hemd kombiniert wird. Darunter wahlweise eine Jeans mit einem hohen Stretchanteil oder eine Kord-Hose und das Outfit ist ohne viel Aufwand komplett. Selbst einen Gürtel braucht es dazu nicht zwingend, denn dieser wäre ohnehin nicht zu sehen. Auf der Arbeit sollte es dezenter und konformer zugehen. Hier haben bunte Hemden locker über der Hose getragen kein gutes Ansehen. Da dürfen es dann eher die Klassiker sein, auch hier natürlich in ausreichender Größe, gerade im Schwerpunktbereich und der Problemzone des Mannes, dem Bauch.

Foto: lev dolgachov / Shutterstock, Kiselev Andrey Valerevich / Shutterstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.