Tipps

Pflege für Männer: Tipps gegen Schuppen und Schweiß

M%C3%A4nner Pflege ist wichtig f%C3%BCr das eigene Wohlbefinden und die Wirkung auf andere Pflege für Männer: Tipps gegen Schuppen und SchweißWer noch glaubt, dass unrasierte, ungeduschte, durchgeschwitzte und haarige Männer sexy seien, dem wollen wir an dieser Stelle ein wenig Aufklärung geben: Egal welchen Alters, die genannten Eigenschaften dürften nicht einmal in der Steinzeit ein weibliches Wesen aus der Höhle heraus gelockt haben. Denn auch Männer neigen dazu, bei mangelnder Pflege bestimmte Problemzonen zu entwickeln.

Schuppige Haare und trockene Haut: Das hilft

Vor allem schuppige Haare und trockene Haut machen auch Männern hin und wieder zu schaffen. Gegen Schuppen gibt es dankenswerterweise aber heute bereits verschiedene bewährte Mittelchen, etwa von sebamed. Wer seiner Kopfhaut zusätzlich etwas Gutes tun möchte – und nicht bloß mit den Händen auf selbiger herum kratzen will – kann außerdem eine Bürste oder einen Kamm aus natürlichem Material wie Holz verwenden und damit täglich die Kopfhaut massieren. Gegen trockene Haut helfen besonders feuchtigkeitsspendende Duschgels – beispielsweise von Weleda. Wenn die Haut anschließend immer noch zu Trockenheit neigt, sollte das Pflege-Programm um eine Bodylotion ergänzt werden. Hier gibt es natürlich auch die passenden Tübchen für den Mann.

Gegen Schweiß und Mundgeruch: Gut gepflegt kommt besser an

Gegen Schweiß gibt es natürlich ein lang bewährtes Mittel: Deodorant! Hier sollte aber lieber mal zu einem neutral riechenden, effektiven und hautfreundlichen Deo gegriffen werden statt zur parfümierten Variante. Auch eine etwas leichtere Kleidung kann Wunder wirken. Wer unter Mundgeruch leidet, sollte mindestens dreimal täglich seine Zähne gründlich reinigen und tagsüber zu Pfefferminz-Pastillen und Mundspray greifen.

Foto: Rainer Sturm / pixelio.de
 Pflege für Männer: Tipps gegen Schuppen und Schweiß


Geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>