Rasiert ist sexy

In den 80er Jahren galt eine rasierte Männerbrust noch als absolut unmännlich.

Kein Mann wäre auf die Idee gekommen, sich die Härchen auf Brust oder gar unter den Achseln zu entfernen.

Schließlich galten David Hasselhoff oder Tom Selleck als sexy und wer hätte sich diese Zwei beispielsweise ohne die aus dem Hemd schauenden Brusthaare vorstellen können.

Trends jedoch ändern sich und so auch Schönheitsideale. Inzwischen ist nicht nur eine rasierte Brust bei Männern für das andere Geschlecht mehr als anziehend.

Der Trend geht auch beim Mann inzwischen klar zur Ganzkörperenthaarung. Dazu gehört sowohl die rasierte Brust, als auch die Entfernung der Körperhaare auf Rücken, unter den Achseln und im Intimbereich.

Bei der aktuellen Umfrage zum European Grooming Report von P & G 2008 gaben mehr als ein Viertel der befragten Männer und Frauen zwischen 14 und 39 Jahren an, Männer sollten sich die Haare unter den Achseln entfernen. Schon jetzt geben 24 Prozent der Männer in einer Umfrage an, sich auch die Haare auf der Brust zu entfernen, 36 Prozent entfernen regelmäßig auch die Intimbehaarung, Tendenz steigend.

Manch ein Mann mag sich scheuen, die teilweise langen und an manchen Stellen schwer erreichbaren Haare zu entfernen. Sicher ist besonders im Intimbereich mit Vorsicht zu Werke zu gehen. Auch die Entfernung von Rückenhaaren gestaltet sich schwierig. Auf dem Markt sind jedoch verschiedene Produkte erhältlich, die speziell für den Mann und eben diese „Problemzonenrasur“ entwickelt wurden.

Wer weder Zeit noch Kosten scheut, kann sich sogar dauerhaft mittels Lichtimpulsen die Körperbehaarung entfernen lassen. Dieser Schritt sollte jedoch überlegt sein, denn vielleicht sind in in zwei Jahrzehnten wieder die Haare auf der Brust der absolute Hit.

2 comments on «Rasiert ist sexy»

  1. Pingback: Rasiert ist sexy | CookingPlanet
  2. tada sagt:

    Jaja, alles ändert sich…glücklicherweise bei der Rechtschreibung nicht so oft. „Trend“ wird auch 2010 noch immer mit „d“ am Ende geschrieben.
    Übrigens, der vermeintliche Trend, als Mann sich am ganzen Körper zu rasieren, ist so was von 1994. Heute gilt Körperhaar wieder als männlich/markant. Tom Ford hat’s vorgemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.