Rezept: Ratatouille

zucchiniIn Ratatouille sind so viele gesunde Gemüsesorten drin, die sich ideal ergänzen und daraus  ein einfaches, schnelles Anti Aging Gericht wird. Man kann fast alle Gemüsesorten hineingeben, gefällt ist was schmeckt.

Zutaten für 4 Portionen:

2-3 Zwiebeln
2 Paprikaschoten, rot, gelb
1 Aubergine
2-3 Möhren
2 Zucchini
4 Fleischtomaten
125 ml Gemüsebrühe

5 EL bestes Olivenöl
3 EL Tomatenmark
Knoblauch
italienische Gewürze
frischer Rosmarinzweig
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  • Die Zwiebeln schälen, halbieren und in grobe Stücke schneiden und mit dem Knoblauch glasig dünsten.
  • Paprikaschoten waschen, die Kerne entfernen und würfeln oder in Streifen schneiden.
  • Aubergine waschen, längs vierteln und in Würfel schneiden.
  • Mören schälen und in Scheiben schneiden.
  • Beides zu den Zwiebeln geben und 5 Minuten dünsten lassen.
  • Zucchinis waschen, in Scheiben schneiden und zum Gemüse dazu geben.
  • Tomaten waschen, grob würfeln und zugeben. (Man kann auch passierte Tomaten nehmen)
  • Tomatenmark dazu geben und mit Gemüsebrühe auffüllen.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen, den Rosmarinzweig zugeben und dann zugedeckt etwa 10 Minuten dünsten.

Das Ratatouille kann man warm oder auch kalt essen, im Sommer ist es die ideale Beilage zu Gegrilltem.

Ratatouille-Reste können im Kühlschrank aufbewahrt werden oder eingefroren werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.