Na, heute schon das Leben genossen?

Russische Oligarchen im Luxus: Vorbild für den Mann von Welt?

Sie schmeißen pompöse Partys, haben riesige Yachten und kaufen mal locker eine ganze Fußballmannschaft: die russischen Oligarchen sind allgegenwärtig. Dass Luxus in Russland zur Geschichte gehört, zeigte schon die Zarenfamilie. Heutzutage stellen die reichen Wirtschaftsmagnaten des Landes alles in den Schatten was wir über Luxus zu wissen glauben. Ist das alles manchmal zu dekadent? Aber sicherlich. Können wir uns trotzdem ein bisschen mehr Lebens- und Genussfreude von den russischen Oligarchen abschauen? Aber ganz bestimmt.

Na, heute schon das Leben genossen?

Na, heute schon das Leben genossen?

Oligarchen: der Traum von den Milliarden

Sie sind schon faszinierend: die russischen Wirtschaftsriesen, die auf wenig Männer verteilt umso mehr Geld besitzen. Ganz aktuell war wieder mal überall von einem geheimen russischen Oligarchen die Rede, der eine Riesenparty auf Sardinien schmeißen wollte. Champagner, Musik von Sting und hübsche Mädels inklusive. Und das alles für läppische 1,5 Millionen Euro. Auch der Präsident Putin soll laut neusten Berichten nicht gerade in Armut leben und oligarchengleich im Luxus schwelgen. Seine  Besitztümer umfassen unter anderem 20 Villen und Paläste, 43 Flugzeuge und natürlich die ein oder andere Luxusyacht. Auch wenn wir Normalbürger nur von so einem verschwenderischen Luxus träumen können, so ist das Leben dieser Männer doch umso faszinierender. Denn neben dem Luxus sind auch die Frauen zahlreich vorhanden. So lassen sich die russischen Damen sogar schon extra dazu ausbilden um sich einen Oligarchen angeln zu können. Sexy und jung muss die Frau an der Seite eines superreichen Wirtschaftsmagnaten sein und wenn es langweilig wird steht schon die nächste bereit.

 

Bitte mehr Luxus: so werden sie zum Mini-Oligarchen

Da es wahrscheinlich sehr unwahrscheinlich ist, dass sich der Himmel über Ihnen öffnet und es schöne Scheine regnet, müssen sie umso schlauer sein um sich auch ein bisschen Luxus-Oligarchen-Leben in den Alltag zu holen. Das fängt schon mit der Einstellung an. Treten Sie selbstbewusst auf, baden Sie im eigenen Schein und stellen sie sich bei jeder neuen Begegnung mit dem weiblichen Geschlecht einfach vor sie hätten statt eines VW Golfs eine eigene Yacht vor dem Haus stehen. Um das Bild eines weltgewandten Gentlemans zu komplementieren brauchen Sie noch das ein oder andere Luxus-Basic. Da heißt es dann: 2 Monate Reisdiät und  beim Nachbarn duschen, dafür können Sie sich dann auch den ein oder anderen teuren Zwirn leisten und das ganze Outfit mit einer edlen Uhr oder einem besonderen Ring vervollständigen. Luxuriösen Schmuck für den Mann können Sie zum Beispiel bei feldo-luxury.de bestaunen. Und es muss ja keiner wissen, dass Sie zu Hause nur in löchrigen Boxershorts rumlaufen. Steht das Outfit und die Einstellung, brauchen Sie nur noch eine große Portion Lebens- und Genussfreude. Natürlich sollten Sie sich nicht verschulden, aber falls das Dinner mit der Angebeteten mal ein paar Euro mehr kostet, darf es sie nicht aus der Ruhe bringen. Genießen Sie die schönen Dinge des Lebens und gönnen Sie sich öfter mal ein Konzertbesuch, ein ausgefallenes Essen oder einen Wochenendtrip. Seien Sie also nicht neidisch auf die russischen Milliarden-Männer, sondern bringen Sie in bisschen Oligarchen-Flair ins eigene Leben und genießen Sie den Alltag.

 

Bild: Eduard Stelmakh /shutterstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.