Schatz, ich könnte dich fressen…

So gut duftest du! Solche oder so ähnliche Sätze werden Sie fast jeder Frau entlocken können, riechen Sie in ihren Augen richtig. Denn Frau stehen auf gutriechende Männer. Zeit also für den Frühling, der ja bekanntlich die „Paarungszeit der Zweibeiner“ ist, den passenden Duft zu suchen. Frisch sollt er sein und nicht zu schwer. Eben wie ein lauer Frühlingsabend auf einer Dachterrasse. Um die Suche zu erleichtern, haben wir uns einmal umgesehen, welche Düfte nun voll im Trend liegen.

Wie ein blühender Garten – aber bitte in männlich!

Möchten Sie Ihrer Frau gefallen, dann riechen Sie doch einfach gut…

Bei Männerdüften für den Frühling werden ähnliche Duftnoten erwartet, wie bei Frauen auch: blumig, frisch und fruchtig. Eben wie ein blühender Garten. Doch gleichzeitig mit der gewissen herben Note, die das männliche unterstreicht. Wichtig im Frühling ist nur, dass der Geruch nicht erschlägt. Leichtigkeit ist das Wesentliche. Außerdem sollte man das Parfum richtig dosieren: nie so viel, dass man es selber stark riecht –das ist immer zu viel. Die eigene Nase gewöhnt sich sehr schnell an den Körpergeruch; auch mit Parfum. Deshalb ist es natürlich, dass man selber kaum etwas vom leckeren Parfum riecht.

Die Frühlingskollektionen

Da Viele sich nach einem neuen Geruch im Frühling umschauen, bringen die bekannten Marken meist limitierte Frühlingsparfums auf den Markt: sie gibt es nur in dieser Jahreszeit zu kaufen. So gibt es beispielsweise vom sehr beliebten CK One die Summer Edition. Ein Mischung aus Gurke, Wasserlotus und Treibholz erfrischt hier die Nase. Mag man es etwas knalliger, dann sollte man mal an Gautiers Sommerversion von Le Male schnuppern: hier vereinen sich Lavendel. Minze, Kardamom, Vanille, Moschus und Sandelholz – er soll frischer und leichter sein als das Original. Mag man es lieber dezent, aber edel, dann könnte Hugo Boss‘ Boss Orange Man das richtige Sein: Bubinga-Holz wird hier begleitet von Vanille, Apfel und Weihrauch. Letzteres klingt erst mal sehr schwer, kann aber dezent verwendet, sehr angenehm sein.

Möchte man seine Frau mit einem neuen Duft verführen, sollte man sie einfach mit zum Shoppen nehmen – damit der Duft dann auch wirklich schmeckt.

Bild: Smart-foto, shutterstock.com

One comment on “Schatz, ich könnte dich fressen…

  1. Alphafrau sagt:

    Es geht wirklich nichts über einen guten betörenden Duft. Wenn das Parfüm stimmt, kann der Frau alles, aber auch alles, abverlangt werden 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.