Schmerzbehandlung mit TENS

Heller_Medizintechnik__316810-1_orgEine Stimulierung (Reizung) bestimmter Nervenbahnen mittels feinster Ströme über die Haut kann Schmerzen lindern. TENS ist ein wissenschaftlich anerkanntes Therapieverfahren bei akuten und/oder chronischen Schmerzen.

Eine seit vielen Jahren mit grossem Erfolg eingesetzte Schmerztherapie, bei der praktisch keine Nebenwirkungen auftreten. Diese Stimulation wird die Schmerzwahrnehmung des Patienten in den meisten Fällen deutlich reduzieren oder sogar ganz aufheben.

Mitentscheidend für den Therapieerfolg ist die Bereitschaft der Betroffenen, aktiv an der Verbesserung ihrer Mobilität und Schmerzbewältigung mitzuwirken. Eine Stimulierung (Reizung) bestimmter Nervenbahnen mittels feinster Ströme über die Haut.

Neben den bewährten Parametern fuer eine intensive Schmerztherapie sind spezielle Programme zur Muskellockerung und Durchblutungsförderung in dem innoTENS-PD integriert. Die einfache Bedienung und die vielfältigen Programme des innoTENS-PD sind für den Patienten und Therapeuten die Basis einer effektiven Elektrostimulation.

Dadurch koennen auch Randerscheinungen von chronifizierten Schmerzen, wie z. B. verspannte Muskeln durch Schonhaltung oder leichtes Muskeltraining zum Muskelerhalt mittherapiert werden.

Hinweis zur einfachsten Bedienung: Lieferung mit dem voreingestellten Programm P1 = 30 Minuten, automatischer Einsatz der beiden TENS- Wirkprinzipien “Burst“ und “Gate Control“ im 10-Minuten-Wechsel (fuer alle Indikationen geeignet) Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter: http://www.heller-medizintechnik.de/newsletter.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.