Schokolade schützt das Herz

schokoladeViele Menschen leiden an erhöhtem Blutdruck, es ist eine der häufigsten Ursachen für Herzinfarkte und Schlaganfälle.

Doch bereits der regelmäßige Verzehr geringer Mengen dunkler Schokolade (es reichen bereits 6 Gramm pro Tag) kann zu einer signifikanten Reduktion des Schlaganfall- und Herzinfarktrisikos führen.

Dunkler Schokolade ist reich an Flavonoiden, die sich günstig auf die Elastizität der Blutgefäße, die Blutgerinnung und somit auf den Blutdruck auswirken.

Sie haben eine antioxidative Wirkung, freie Radikale werden eingefangen, und können somit den Blutcholesterinspiegel senken, ohne das HDL-Cholesterin abzusenken.

Je höher der Kakaoanteil einer Schokolade, daher je mehr Flavonoide enthalten sind, umso höher ist die antioxidative Aktivität. Hochprozentige Schokoladen (80 % Kakaoanteil) zeichnen sich allerdings dadurch aus, dass sie besonders bitter sind. Obwohl durch mehrere Studien die positive Wirkung dunkler Schokolade belegt ist, sollte nicht außer Acht gelassen werden, dass Schokoladen einen hohen Kaloriengehalt aufweisen (ca. 500 kcal/100g).

Die herzschützenden Flavonoide kann man auch mit wesentlich weniger Kalorien zu sich nehmen; z.B. in Äpfel, Brokkoli, Zwiebel, Heidelbeeren, Preiselbeeren oder auch im grünen Tee sind viele Antioxidantien enthalten.

Es spricht nichts gegen das eine oder andere genussvolle Stück Schokolade, wenn es dabei bleibt…

One comment on “Schokolade schützt das Herz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.