Seitensprung = Beziehungsende?

Lieber Männer, auch wenn es oft anders dargestellt wird, wir sind nicht alleine: auch Frauen gehen fremd. Und das gemeine daran ist, dass sie es oft sogar viel besser vertuschen können. Doch will man das eigentlich? Oder ist der Seitensprung nicht letztlich in aller Regel eine Art „Hilfeschrei“, ein Ventil, damit die Beziehung wieder neuen Wind bekommt? Viele Paare scheitern an einem Seitensprung, doch manche überwinden ihn auch.

Ob Frau, ob Mann – beide gehen fremd

Rein statistisch gesehen nehmen sich die beiden Geschlechter da nichts: nur minimal weniger Frauen gehen fremd. Doch rund jeder zweite hat es einfach schon mal getan. Dabei sind aber nur die wenigsten Wiederholungstäter, sondern belassen es bei diesem einem mal. Es zeigt sich also, ein One Night Stand ist keine reine Männersache. Doch was tun, wenn man mit dem falschen im Bett gelandet ist? Reumütig gestehen oder so tun, als wäre nichts geschehen?

Dazu gibt es keine allgemeingültige Antwort, doch als erstes gilt: horchen Sie in sich selber hinein und fragen sich, ob Sie diese Beziehung noch wollen. Wenn Ja, dann müssen Sie abwägen, ob der Partner den Seitensprung stillschweigend akzeptieren würde, sofern sich nun etwas am Zustand der Beziehung verändert und sie daran arbeiten. Oder wäre das für den anderen ein absoluter Trennungsgrund? Dann seien Sie so mutig!

Den Seitensprung überleben?

Sie sind der Betrogene? Dann haben Sie nun die Entscheidungsgewalt. Entscheiden Sie sich für die Beziehung, müssen Sie bereits sein zu verzeihen. Andernfalls tragen Sie diese Last nicht nur mit sich herum, sondern werfen ihrem Partner das Fehlverhalten auch immer wieder indirekt vor. Das vergiftet nicht nur die Beziehung, sondern macht auch Sie nicht glücklicher. Seien Sie sich bewusst, dass ein Seitensprung zum einen nicht zwangsweise wieder geschehen muss und zum anderen auch nicht immer direkt ein Zeichen von Disrespekt und zu wenig Liebe ist – manchmal ist er einfach nur eine zu einfache Lösung!

Mehr Zahlen rund ums Fremdgehen…

Foto: Lisa S. / Shutterstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.