Seniorenreisen: Fernreisen sind auch im Alter möglich

Statt nur zu Hause rumzusitzen oder höchstens einmal in den Schwarzwald zu fahren, beweist die neue Generation der Senioren Abenteuerlust. Die Best Ager verfügen über genügend Geld, sowie Zeit, die es möglich machen, dass auch Fernreisen nach Thailand oder Afrika angetreten werden können. Die Reiseveranstalter haben sich auf die ältere Klientel eingestellt und bieten schon konkret abgestimmte Reisen für Senioren an, bei denen auch ein Arzt anwesend ist. Jedoch sollten sich gerade Männer, die ihre Gesundheit gerne hinten anstellen, nicht überschätzen, denn nicht alle Reisen sind für jedermann geeignet.

Seniorenreisen - MensVita.de

Als Senior nach Afrika

Die Reisebranche stellt sich auf den demografischen Wandel ein. Statt ihre Reisen nur noch an das junge Publikum zu bringen, sind jetzt auch die älteren Senioren eine Zielgruppe. Dabei werden auch gut betagte 80-jährige angesprochen. Statt Kaffeefahrten, werden jedoch  Fernreisen angeboten, denn die modernen Senioren sind  abenteuerlustig. Ob das gemeinsame Wohnen im Alter, denn Senioren WGs liegen bei Männern im Trend, oder regelmäßiger Sport, der selbst junge Leute in den Schatten stellt, auch ab 70 sind immer mehr Senioren noch fester Bestandteil der Gesellschaft und wollen sich nicht zurück ziehen.  Die Fernreisen werden so auf das Alter und die Ansprüche der Senioren abgestimmt. Am wichtigsten ist dabei die Begleitung durch einen Arzt, der im Notfall oder auch bei kleineren Reisebeschwerden Hilfe leisten kann. Jedoch laufen die Reisen nicht allzu gemächlich ab, denn die Senioren von heute wollen nicht nur herum sitzen und von einer Ortschaft in die nächste kutschiert werden. So ist die richtige Mischung aus Aktivität, zum Beispiel Radfahren und genügend Pausen gefragt. Dabei sind aber auch nicht alle Reisen gleichermaßen für jeden Senior geeignet.

Fernreisen sind auch im Alter möglich

Gesundheit nicht überschätzen

Besonders Männer kümmern sich wenig um ihre Gesundheit und gehen auch noch im fortgeschrittenen Alter davon aus, dass sie gleichbleibend fit und leistungsfähig sind. Dabei bergen Fernreisen jedoch auch einige Risiken. Zwar können besonders tropische Reiseziele für Menschen mit einigen chronischen Krankheiten, wie Diabetes, gut für die Gesundheit sein, jedoch bergen lange Flüge und klimatische Umstellungen auch gefahren. Besonders Herzkranke sollten vorsichtig bei der Auswahl der Reise sein. Oft folgt auf die Buchung einer anspruchsvollen Fernreise dann die Ernüchterung. So musste Tomas Jelinek, Leiter des  Centrums für Reisemedizin in Düsseldorf, schon einem älteren Mann, der Diabetiker ist, von einer geplanten Reise auf den Kilimandscharo abraten. Auch ein Mann mit Lungenproblemen, der eine Bahnreise in Tibets Berge machen wollte, hat die Belastung durch die Berg-Luft stark unterschätzt und musste sich mit der Realität auseinander setzten.  Trotz aller Reiseplanung, muss deshalb auch auf die Gesundheit geachtet werden. Denn auch wenn die Fernreise nach Asien im Katalog verlockend klingt, es ist nicht für jeden älteren Menschen geeignet.

Einen ausführlichen Artikel zum Thema Fernreisen für Senioren finden Sie bei zeit.de.
Fotos: Pressmaster / Shutterstock, wavebreakmedia / Shutterstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.