Sex im Alter – Ein Tabuthema in Deutschland?

... like the wolfSex ist keineswegs eine Vergnügung und wichtige Grundlage einer Partnerschaft in jungen Jahren, sondern vor allem bei Männern im hohen Alter beliebt. In der zweiten Hälfte des Lebens erlangt Sex jedoch meist eine andere Dimension als noch in der Jugend.



Für ältere Männer ist Sex auch im Alter eine Form der Kommunikation und der höchste Ausdruck der Nähe und Zuneigung.

Zahlreiche Präparate helfen bei der Erektionsfähigkeit und gewährleisten damit die körperliche Komponente beim Sex. Doch wie sieht es im Inneren des gereiften Menschen aus?

Von zentraler Bedeutung für ein erfülltes Sexualleben bis ins hohe Alter hinein ist hierbei zum einen das Ausleben der eigenen Wünsche und Bedürfnisse und zum anderen die Rücksichtnahme auf den Partner, dessen Körper sich im Zuge des Älterwerdens verändert hat.



Eventuelle Scham vor dem eigenen Körper sollte überwunden werden. Stattdessen sollte sich ein reifer Mensch die zahlreichen Vorteile bewusst machen, die das Älterwerden mit sich bringt.

Aus medizinischer Sicht spricht im Übrigen nichts gegen sexuelle Aktivität bis ins hohe Alter. Ganz im Gegenteil: Beim Sex werden bekanntlich Glückshormone freigesetzt, die berauschend wirken und somit die Lebensqualität und das Lebensalter deutlich erhöhen können.



0 comments on «Sex im Alter – Ein Tabuthema in Deutschland?»

  1. ÄltererMann sagt:

    Ich glaube Sex ist keine Sache des Alters. Gerade heute habe ich eine Studie gelesen die gezeigt hat, dass ältere Männer ab 70 sexuell aktiver sind als gleichaltrige Frauen. Ich glaube daher das das Thema Sex im Alter für ältere Männer keineswegs ein Tabuthema ist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.