Hanteln mit Gemüse | © panthermedia.net /AntonMatyukha

Shakes, Proteinriegel und Co. – Fitness Food im Check: Vorteile, Möglichkeiten und Produkte

Wer im Rahmen seines täglichen Trainingsprogramms im Fitnessstudio oder von Zuhause aus sichtbare Erfolge hinsichtlich des Aufbaus von Muskeln erzielen möchte, der kommt an einer ausgewogenen und eiweißhaltigen Ernährung nicht vorbei. Das kann mit der Zufuhr von entsprechenden Lebensmitteln geschehen, gestaltet sich jedoch einfacher sowie komfortabler durch den Verzehr von Supplementen beziehungsweise Fitnessprodukten. Die Frage ist, ob diese Behauptung stimmt, sprich kann ein Sportler mit Shakes, Proteinriegeln und Co. wirklich seine Trainingserfolge steigern? Dieser Frage soll im Rahmen dieses Textes auf den Grund gegangen werden. Im folgenden Absatz soll zunächst geschaut werden, was Fitness Food überhaupt ist.



Ernährung und Fitness Food. Shake

Fitness Food – Was ist das?

Hier handelt es sich um Nahrung für Sportler, die diese ergänzend zu ihren normalen Mahlzeiten über den Tag verteilt zu sich nehmen. Beispiele für Supplemente, die anschließend weiter unten genauer betrachtet werden sollen, sind Protein Shakes und Riegel, Kreatin und Glutamin. Diese werden teilweise direkt vor oder nach dem Training zu sich genommen und sorgen unter anderem für eine schnellere Regeneration der Muskeln. Eine weitere Funktion von Supplementen ist die Versorgung der Muskeln mit Nährstoffen, die diese für ein nachhaltiges Wachstum benötigen. Auch gibt es solche, die ausdauersteigernd wirken sollen. Welche Supplemente schlussendlich genutzt werden, das hängt auch stets von dem jeweiligen Trainingsziel der Person ab. In den nächsten Absätzen soll nun genauer auf einige der am meisten genutzten Supplemente und deren einzelne Wirkungsweisen eingegangen werden.

Proteine für den Muskelaufbau – Fitness Food. Shake

Frische Nahrung | © panthermedia.net /alex9500

Frische Nahrung | © panthermedia.net /alex9500

 

Wichtig für einen jeden Sportler, vor allem jedoch für Personen, die Krafttraining betreiben, ist die Zufuhr von Proteinen beziehungsweise Eiweiß. Auf dem Markt sind besonders die Eiweiß Shakes beliebt, die den Körper schnell mit essentiellem Protein versorgen. Im Normalfall überzeugen diese Shakes auch durch ihren Geschmack. Ein weiterer Effekt von Protein ist, dass dieses die Regeneration der Muskeln fördert sowie den Aufbau derselben beschleunigt. Auch Protein Riegel sind auf dem Markt der Supplemente zu erhalten. Eine Alternative für die Zufuhr von Proteinen ist der Verzehr von Fleisch, vor allem Hähnchenfleisch. Hier müssen allerdings Massen konsumiert werden, um auf den Eiweißgehalt eines Skakes oder Riegels zu kommen.

Glutamin – alles nur Gerüchte?

Hier handelt es sich um eine frei Aminosäure, die im Körper jedes Menschen am häufigsten vorkommt. Glutamin kann von dem Körper in Eigenregie hergestellt werden und spielt hier eine wichtige Rolle in den Stoffwechselprozessen. In den Fitnessstudios auf der ganzen Welt gibt es Sportler, die schwören, dass Glutamin dem Körper dabei hilft, das Eiweiß besser aufzunehmen, die Kraft steigert oder die Regeneration der Muskeln fördert. Allerdings muss hier erwähnt werden, dass es für diese überaus weitverbreiteten Behauptungen, übrigens auch von professionellen Bodybuildern, keinerlei wissenschaftliche Beweise gibt. Aus diesem Grund wird Glutamin im Rahmen dieses Textes nicht empfohlen.



Kreatin

Sportausrüstung | © panthermedia.net /AY_PHOTO

Sportausrüstung | © panthermedia.net /AY_PHOTO

 

Auch Kreatin ist kein körperfremder Stoff. Dieser wird über die normale Zufuhr von Nahrung zu sich genommen, kann allerdings auch in Form eines Supplements eingenommen werden. Kreatin sorgt dafür, dass Wasser in die Muskelzellen eingelagert wird. Aus diesem Grund wachsen die Muskeln dementsprechend und ein leichter Kraftzuwachs ist zu spüren. Kreatin wird oft in Kuren eingenommen, es gibt jedoch auch Sportler, die vor jedem Training Kreatin zu sich nehmen. Außerdem fördert Kreatin die Regeneration und sorgt bei Gelenkschmerzen für Linderung. Im Endeffekt hilft das Supplement Kreatin dabei, die Kraft des Sportlers zu steigern und so den Muskelaufbau desselben zu fördern Wichtig ist allerdings, dass während einer Kreatin Kur viel Wasser getrunken wird, es empfehlen sich mehr als sechs Liter.

Abschließendes Fazit zum Fitness Food

Einige Supplemente, wie beispielsweise Protein (Shakes und Riegel) oder Kreatin, helfen dem Sportler dabei, seine Trainingsziele schneller und auch nachhaltiger zu erreichen. Nichtsdestotrotz sollte auch die normale Ernährung nicht vernachlässigt werden. Fitness Food. Shake bieten die praktische Möglichkeit direkt nach dem Training im Fitnessstudio die Muskeln mit Energie zu versorgen, damit diese sich optimal entwickeln können.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.