oktoberfest mode

Das sind die Trachten-Trends 2013

Am 21.September ist es wieder soweit und das größte Volksfest der Welt öffnet seine Bierzelte. Traditionell wird auf der Wiesn, oder dem Oktoberfest, wie es die Preißn nennen, Tracht getragen. Was dem Madl ihr Dirndl, ist dem Buam sein Trachtenhemd mit passender Lederhosn. Zwar gibt es Klassiker, die immer getragen werden könne, doch jede Wiesn-Saison bietet auch ein paar modische Neuerungen. Wir sagen Ihnen, was 2013 so an Wiesn-Mode zu bieten hat.

oktoberfest mode

Bald duftet es in München wieder nach Hendl und Zuckerwatte…

Trachtenhemden mit Patches

Zwar gibt es bei der traditionellen Tracht in Bezug auf Schnitt, Farbe oder Stoff bestimmte Regeln, dennoch ist sie auch modischen Strömungen unterworfen. Wie jedes Jahr gibt es 2013 wieder Trachtenhemden in verschiedenen Variationen, von rot kariert bis hin zu knalligen Farben, die jedoch wenig Traditionelles haben und von den alteingesessenen Bayern eher belächelt werden. Denn eigentlich ist das klassische Trachtenhemd ganz schlicht weiß und wird höchstens durch geschnürte Ausschnitte oder Lederapplikationen verschönert. Der aktuelle Trend bezieht sich nicht auf das Muster oder die Farbe des Trachtenhemdes, sondern auf sogenannte Patches. Das sind Aufnäher, mit denen dieses Jahr das Hemd verziert wird. Entweder werden Ornamente oder sogar Schriftzüge auf das Trachtenhemd gestickt, was für die Extraportion Individualität sorgt.

Trachtenhemden richtig pflegen

Damit das Trachtenhemd auch nach vielen Wiesn-Besuchen noch gut aussieht, ist die richtige Pflege wichtig. Ein modernes Trachtenhemd besteht zumeist aus Baumwolle, sollte daher zur Vermeidung von Knitterungen stets zugeknöpft gewaschen werden. Schlagen Sie die Manschettenknöpfe und den Kragen nach innen, zuvor sollten Sie ihn jedoch bei starker Verschmutzung mit einer leichten Lauge einreiben. Für hartnäckige Flecken gibt es spezielle Fleckenentferner in der Drogerie. Empfehlenswert ist ein Waschgang von 40 bis 60 Grad, außerdem sollte ein Waschmittel ohne optische Aufheller benutzt werden. Nach dem Waschen trocknen Trachtenhemden am besten im Freien, da sie im Trockner nur eingehen würden.

Die Lederhosen werden kürzer

Dieses Jahr müssen die Herren viel Bein zeigen, denn die Lederhosen werden definitiv kürzer. Darüber hinaus sind besonders helle Modelle aus Leder im Trend und auch der Used-Look scheint gut anzukommen. Wenn also noch ein altes, fleckiges Erbstück des Großvaters in Ihrem Besitz sein sollte, sind Sie dieses Jahr modisch ganz vorne mit dabei. Mutige ziehen sich auch passende Strümpfe in knalligen Farben an. Denn laut Heinrich Weber von Lodenfrey sind dieses Jahr Strümpfe in grün, blau oder beerenfarben im Tracht-Trend. Damit das Outfit stimmig wirkt, sollte sich die Farbe der Strümpfe beim Hemd oder als Verzierung auf der Lederhose wiederholen.

Bild: Anselm Baumgart, shutterstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.