Six Pack Diät

sixpack_gajatz-fotoliaDie letzten Wochen habe auch ich etwas zu viel gegessen, getrunken, es war halt die Vorweihnachtszeit und Weihnachten. Es ist klar, dass man in der Zeit 2-3 Kilos zunimmt.

Nach Weihnachten muss man dann einen Schlussstrich ziehen und sich etwas zügeln. Dann kommt die Zeit in der jede Zeitung voll ist mit Diäten.

Ich probiere gerade die Six Pack Diät aus, das Buch lag schon lange im Schrank und vor zwei Tagen habe ich es rausgeholt, kurz durchgelesen und die Sachen gekauft.

Es ist vieles erlaubt und die Diät ist angelehnt an eine Glyxdiät, d.h. Nahrungsmittel die den Blutzuckerspiegel nicht erhöhen. Das Praktische: kein Kalorienzählen und 6mal am Tag Essen: 3 Hauptspeisen und 3 Snacks.

Es geht um viel Eiweiss, mageres Fleisch, Mandeln, Spinat, Obst, Gemüse, Erdnussbutter, Vollkornprodukte.

Man soll in 14 Tagen so an die 5 Kilo abnehmen, das fände ich super. Werde darüber berichten und meine Erfahrungen schreiben. Das Tolle an der Diät, man soll viel Bauchfett abnehmen, damit man sein Six Pack zu Gesicht bekommt.

5 comments on «Six Pack Diät»

  1. Peggy sagt:

    Für Dein Vorhaben ist sicher auch die LOGI Diätmethode ganz interessant: http://www.abnehmen.net/diaeten/diaet-kategorien/diaetbuecher-/-konzepte/logi-diaet

  2. Jetzt nach 3 Tagen merke ich schon die Auswirkungen von zu wenig Kohlenhydraten. Etwas wackelig auf den Beinen, leichte Kopfschmerzen, das Gefühl, das etwas fehlt. Mal sehen ob das weg geht, ansonsten ist es ein komisches Gefühl

  3. Michela sagt:

    das gefühl abzunehmen ist sehr komisch, aber ürgendwann freud mann sich weil man es geschaft hat abzunehmen. Und plötzlich sieht man sich im spiegel und es ist ein sixpack zu sehen ist.

  4. Locrones H. sagt:

    Hallo,
    von Diäten halte ich nichts. Ich habe es mit Erfolg geschafft abzunehmen ohne zu Hungern und kann mein Gewicht auf Dauer halten.
    Ernährung umstellen: tierische Fette meiden (Fleisch entweder Pute oder Hähnchen, nur ab und zu Rindfleisch). Esse höchstens 2-3 Mal
    Fleisch/Woche. Viel Gemüse und Salate essen, abends einmal einen schönen
    Salatteller gemischt mit Gurke und Tomate. Süssigkeiten, Chips und dergleichen nur ab und zu in geringen Mengen. Trinke keinen Alkohol mehr.
    Das alles alleine hilft jedoch nicht. Ich bewege mich täglich bei allem Wetter ca. 1 Stunde(Powerwalking durch den Wald). 3-4 Mal/Woche
    genügt auch.
    So habe ich von 100 kg auf 78 kg abgespeckt. Es ging sehr langsam und dauerte 1 Jahr bis ich die 78 kg erreicht hatte. Habe jetzt kein Problem, mein Wunschgewicht zu halten.
    Probiert es doch einmal so.

  5. Bionwell Diätpflaster

    sanfte Aktivierung des Fettstofwechsel

    Förderung der Entspannung und Wohlbefinden

    sanfte Reinigungsunterstützung des Körpers

    allgemeine Gesundheitsförderung

    leichte Anwendung im Schlaf

    naturbelassenes Produkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.