So unterschiedlich ist der Sehsinn der Männer und Frauen

Der Wissenschaft ist nun schon länger bekannt, dass Frauen einen feineren Geruchs-, Geschmacks- und Berührungssinn als Männer haben. Bei dem Sehsinn, ist das jedoch umgekehrt. Der Mann hat das bessere Auge. Doch das ist noch lange kein Grund zu feiern. In Deutschland leiden immer mehr Menschen an Sehschwächen. Wir zeigen Ihnen was Sie dagegen tun können.

 

Männer nehmen die Welt bläulicher wahr als Frauen.

Männer nehmen schnellere Bewegungen besser wahr.

Die Vorteile des männlichen Auges

Forscher glaubten, die Sinne der Frauen seien schärfer. Doch die Wissenschaft stieß auf eine neue Erkenntnis: in Sachen Sehsinn sind Männer den Frauen überlegen. Das männliche Geschlecht nimmt schnelle Bewegungen eher wahr und erkennt Kontraste besser als Frauen. Das haben Forscher im Fachmagazin „Biology of Sex Differences“ bekannt gegeben. Aber nicht nur das, Männer sehen auch bläulicher als Frauen. Oder andersrum: Frauen sehen in wärmeren Tönen. Grund dafür ist vermutlich das Geschlechtshormon Testosteron.

So fanden die Forscher das heraus:

Für die Studie haben jeweils 50 normalsichtige Freiwillige auf einem Bildschirm eng stehende, parallele Streifen betrachtet. Die Teilnehmer mussten dabei angeben, wie die Streifen angeordnet waren, parallel oder senkrecht? Im Laufe des Versuchs wurden die Streifen immer dünner und dichter, so dass im Extremfall nur noch eine graue Fläche zu sehen war. In einem weiteren Test erhöhte sich hierbei das Tempo. Bei allen Tests schnitten die Männer deutlich besser ab. Auch bei einem Farbtest zeigten sich Unterschiede. Zwar nahmen beide Geschlechter die Unterschiede der Farbtöne gleich wahr, aber Männer sahen das gesamte Farbspektrum etwas bläulicher.

Mehr als die Hälfte aller Deutschen haben eine Brille oder Kontaktlinsen.

Mehr als die Hälfte aller Deutschen hat eine Brille oder Kontaktlinsen.

Augen der Deutschen werden immer schlechter

In Punkto Reaktion und Kontrast haben also Männer die Nase vorne, auf die Sehstärke wirkt sich das jedoch nicht aus. 62 Prozent aller Deutschen brauchen eine Sehhilfe. Was am meisten gegen Sehschwächen bringt, ist natürlich eine Brille oder Kontaktlinsen. Achten Sie jedoch auf die Qualität der Linsen, denn schlechte können Ihre Augen reizen. Schonend für die Augen sind beispielsweise Kontaktlinsen von Acuvue. Auch das Augenlasern gewinnt zunehmend an Beliebtheit. Es ist jedoch immer noch umstritten, welche Gesundheitlichen Folgen das hat. Vielversprechend ist hingegen das Augentraining mit dem Sie Ihre Sehkraft verbessern können.

Übungen für die Augen:

  • Akkommodation: Mit dieser Methode trainieren Sie die Muskulatur ihres Auges. Verdecken Sie mit einer Hand ein Auge und halten Sie die andere Hand ausgestreckt vor sich. Kommen Sie mit dieser in einzelnen Schritten langsam auf sich zu und fixieren Sie diese immer wieder mit Ihrem Auge. Führen Sie danach Ihre Hand zur Ausgangsposition zurück und machen Sie das gleiche mit dem anderen Auge.
  •  Imaginäre Uhr: Stellen Sie sich eine analoge Uhr vor sich vor. Lassen Sie langsam ihren Blick im Uhrzeigersinn über die Zifferangaben kreisen.  Nachdem Sie dies zweimal getan haben, wiederholen Sie diese Übung in die entgegengesetzte Richtung. Wenn Sie viel gerade aus (wie beispielsweise auf einen Bildschirm) schauen werden Sie ein leichtes Ziehen an den Augen bemerken, da diese Bewegung ungewohnt für das Auge ist.
  •  Palmieren: Wenn Sie oft vor dem PC sitzen oder auf Bildschirme schauen, ist diese Methode besonders gut für die Entspannung ihres Auges. Legen Sie beide Hände leicht gewölbt vor Ihre Augen, sodass Sie ihre Augenlieder nicht berühren und kein Licht hindurchkommt. Danach schließen Sie ihre Augen und konzentrieren sich auf die Schwärze.  Nach zwei Minuten legen Sie Ihre Hände ab und öffnen Ihre Augen langsam wieder. Sie werden merken, dass Sie Ihr Umfeld viel klarer und die Farben viel intensiver wahrnehmen.

 

Da Sie nun auch auf einen Bildschirm schauen, wieso das Palmieren nicht gleich ausprobieren?

 

Fotos:

Kiselev Andrey Valerevich/shutterstock.com

Monkey Business Images/shutterstock.com

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.