wellness spa massage

Spa- und Wellnesswochenende für Männer

Schönheitswochenenden dienen nicht nur der äußerlichen Verschönerung, sondern sind auch sehr ausgleichend für die innere Balance. Ruhe finden, durchatmen und einfach ein paar Tage abschalten – das bringt Erholung und Kraft für neue Herausforderungen. Männer sollten sich also nicht davon abhalten lassen, dieses Vergnügen auch mal auszuprobieren. Daneben tut es natürlich auch Haut und Aussehen gut, wenn sie einmal rundherum versorgt werden. Viele Hotels bieten mittlerweile Wochenenden oder ganze Wochen an, in denen man rundherum versorgt wird. Aber auch daheim kann man ein Beauty-Programm auf die Beine stellen.

wellness spa massage

Massagen entspannen und geben neue Energie.

Wegfahren und genießen

Der Vorteil an einem Aufenthalt im Hotel ist, dass man sich meist etwas abseits von Großstadttrubel und eigenen Problemen sucht. Zu weit weg sollte es allerdings auch nicht liegen, da sonst die An- und Abfahrt auch wieder in Stress übergeht. Praktisch ist es, wenn man das Hotel innerhalb von ein oder zwei Stunden erreicht. Dann kann man seine Alltagssorgen hinter sich lassen und richtig abschalten. Vorab ist es sinnvoll, sich gut zu informieren, welche Angebote mit im Preis inklusiven sind und welche extra bezahlte werden müssen. Außerdem ist bequeme Kleidung praktisch – man will ja nach der Massage dann nicht wieder in die steife Jeans schlüpfen müssen.

Wellness Daheim

Aber auch daheim kann man einiges für das eigene Wohlbefinden und die Schönheit machen. Gesichtsmasken und Co sind nicht nur für Frauen gedacht. Zunächst sollte man sein Gesicht gründlich reinigen, dann mit etwas Wasserdampf die Poren öffnen, reinigen und anschließend eine Maske auftragen. Viele tolle Rezepte und Anleitungen für Gesichtsmasken und Haarkuren findet man auch online. Auf Seiten wie dem WellSpa-Portal findet man zahlreiche interessante Hinweise und Tipps. Wichtig ist, dass man auch daheim sich bewusst Zeit für sich selber nimmt. Dabei sollte die Wohnung einigermaßen aufgeräumt sein und nicht die Steuerklärung als sehr dringlich auf dem Schreibtisch liegen. Denn so kann man nicht entspannen. Nehmen sie sich also vorher einen Tage oder ein paar Stunden Zeit, um aufzuräumen und Aufgaben abzuarbeiten. Anschließend können Sie dann viel besser entspannen und abschalten.

Bild: Kurhan, shutterstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.