Sport Sommer Abnehmen

So verbrennen Sie die Grill-Kalorien

Lecker schmeckt was vom Grill kommt und im Anschluss noch ein Eis! Der Sommer schmeckt uns in vollen Zügen, denn sobald die Sonne lacht bekommen wir Lust auf Grillen, kühles Bier oder einen Eisbecher. Gleichzeitig sitzen im Sommer die Klamotten knapper und es geht an den Badesee. Ein echtes Dilemma, wer beides mitmachen und trotzdem gut dabei aussehen will. Wir verraten, wie Sie die überschüssigen Kalorien gleich wieder verbrennen.

Sport Sommer Abnehmen

Ab in den See und Kalorien verbrennen!

Wie viele Kalorien liegen eigentlich auf dem Grill?

Das bisschen Fleisch, das kann doch nicht schaden, denken Sie? Allerdings greifen die meisten von uns aus reiner Faulheit direkt zum eingelegten Steak aus der Packung – rund 566 Kalorien pro Nackensteak und 400 Kalorien pro Bratwurst. Besser wäre da mageres Fleisch, das Sie selber einlegen und Gemüse –mehr Tipps zum gesunden Grillgut. Im Vergleich: Nackensteak ohne Marinade hat pro Stück etwa 332 Kalorien (Stück etwa 200g).

Vorher eine Runde Joggen!

An Tagen, an denen gegrillt wird, steht bei Ihnen möglichst auch eine Runde Sport auf dem Programm. Das kann Sport im Garten sein oder aber eine Runde joggen durch die Nachbarschaft. Wichtig ist dabei, dass der Puls in die Höhe geht und sie richtig ins Schwitzen kommen. Langfristig können Sie außerdem durch mehr Muskelmasse Ihren Tagesumsatz an Energie erhöhen und somit dann auch mehr essen! Unter www.pharmasports.de finden Sie mehr zum Fatburner Muskelaufbau.

Gartenarbeit ist übrigens auch sehr hilfreich, um Kalorien zu verbrennen. Büsche schneiden, Rasenmähen oder den Holzzaun schleifen und neulackieren stehen hier auf dem Programm: eine Stunde Mäharbeiten sind etwa 350 verbrauchte Kalorien. Bei FDDB finden Sie einen Kalorienrechner, der Ihnen sagt, welche Aktivität wie viel Energieverbrauch bedeutet.

Am See nicht nur abkühlen

Schwimmen ist der ideale Sport für Sonnenfans, die auf ihre schlanke Linie achten wollen. Rund eine Stunde Schwimmen verbrennt bis zu 500 Kalorien und das schon bei moderatem Tempo. Nutzen Sie den Badesee also nicht nur als kurze Abkühlung sondern schwimmen Sie ordentlich! Alternativ eignen sich hier auch Naturfreibäder mit richtigen Schwimmbahnen. Dann haben Sie sich anschließend das Eis auch verdient.

Bild: JJ pixs, shutterstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.