Stuttgarts Urlaubsmesse CMT 2010 ist ausgebucht

ANT-231_ Jetty-at-CurtainBluff_a4Wie sich die Finanzkrise auf das diesjährige Reiseverhalten der Deutschen auswirken wird, kann man derzeit schwer abschätzen. Erfahrungsgemäß lassen sich die Deutschen aber das Verreisen, eine ihrer wichtigsten Freizeitbeschäftigungen, nicht nehmen.

Ein gutes Vorzeichen für die CMT in Stuttgart, auf der vom 16. bis 24. Januar 1850 Aussteller aus 95 Ländern präsent sein werden. Die CMT verzeichnet in einigen Teilbereichen erfreuliche Zuwächse und trotzt daher der aktuellen Wirtschaftskrise, die sich auch im Tourismussektor negativ niedergeschlagen hat. Damit legt sie eine Entwicklung vor, die sich positiv von anderen Messen abhebt und die Bedeutung der CMT für die Branche unterstreicht.

Partnerländer 2010: Karibik und Türkei

Nach Argentinien in 2009 ist die Karibik als Übersee-Partner auf der CMT Flagge zeigen. Sonne in rauen Mengen, unendliche Palmenstrände, türkisfarbenes, glasklares Meer – die Karibik ist eine der Traumregionen im westlichen, tropischen Teil des  „Atlantischer Ozean“ Atlantischen Ozeans.

In der Karibik lebt ein Völkergemisch mit insgesamt etwa 35 Millionen Einwohnern in 35 autonomen Inselstaaten. Laut der Caribbean Tourism Organisation haben 2008 rund 390.000 Deutsche ihren Urlaub dort verbracht. Damit ist Deutschland nach den US-Amerikanern, Briten und Spaniern einer der wichtigsten Quellmärkte für die Karibik. Zu den größten Magneten für deutsche Urlauber in der Karibik zählen – gemessen an den Besucherzahlen – die Dominikanische Republik und Kuba. Die Motive für deutsche Urlauber sind eindeutig: Klima, Strände, karibische Atmosphäre, Tauchen und Wassersport, Segeln, Hochzeitsreisen, Wellness und Kreuzfahrten.

Partnerregion für Camping und Caravaning: Kampanien
Kampanien ist die Camping-Partnerregion der CMT 2010. Seine rund 5,8 Millionen Einwohner konzentrieren sich größtenteils im Ballungsgebiet der Hauptstadt Neapel. Namen wie Sorrento, der Golf von Neapel, Ischia, Capri und die Amalfi-Küste lassen Urlauberherzen höher schlagen.

Kampaniens Wirtschaft besteht aus Nahrungsmittelproduktion, Weinbau und Tourismus. Die Region blickt auf eine bald dreitausendjährige Geschichte zurück und hat kulturell viel zu bieten. Archäologische Ausgrabungsstätten wie Paestum, Pompeji und Herculaneum sind Zeugen einer großen Vergangenheit. Im Jahr 2007 ließen sich laut ENIT mehr als 4,6 Millionen Touristen, darunter fast 226.000 deutsche Urlauber, von der Schönheit Kampaniens verzaubern.

Im selben Jahr wurden in ganz Italien insgesamt 8,7 Millionen Urlauber registriert, die Camping machten oder im Feriendorf übernachteten. Kampanien liegt mit knapp 400.000 Menschen, die diese Art des Urlaubs bevorzugten, an siebter Position.

One comment on “Stuttgarts Urlaubsmesse CMT 2010 ist ausgebucht

  1. Pingback: 16.-24. Januar: Urlaubsmesse CMT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.