Teil 5 der Serie: Fitness mit Hubert Hammerl

HubertHammerl_2Wie viel Sport ist gesund?



Die vielen Vorteile sowie der richtige Einstieg in die Welt des Sports waren Thema der bisherigen Folgen dieser Serie.

Sollte es mir nun gelungen sein, den einen oder anderen zu überzeugen, sich dem Wunder Körper in Form von gesundem Sporttreiben anzunehmen, muss nun die Frage nach dem „Wie oft?“ behandelt werden.

Hier beziehe ich mich auf den durchschnittlichen, gesunden Sport-Anfänger.



Meine Empfehlung lautet: zumindest drei bis fünf Mal pro Woche Ausdauersport mit einer Dauer von mindestens 20 Minuten pro Einheit, zwei bis drei Mal pro Woche Kraftsport mit einer Dauer von mindestens zehn Minuten pro Einheit sowie zusätzlich täglich zumindest 30 Minuten Alltagsbewegung.

Ausdauersport ist für mich persönlich natürlich die schönste Art Sport zu treiben. Am liebsten fahre ich mit meinem kleinen Sohn im Radanhänger auf Radwegen und abseits stark befahrener Straßen. Überhaupt eignet sich Ausdauersport hervorragend, um mit der Familie seine Freizeit sinnvoll und artgerecht(!) zu verbringen.

Unter der Woche empfehle ich jedem das tägliche Sportpensum bereits vor der Arbeit zu absolvieren. Hierfür eignet sich bestens ein kurzer „Morgenlauf“ oder Nordic Walking – gerade in der warmen Jahreszeit.

joggerNach der Arbeit kostet es oft immens viel Überwindung, sich nochmals aufzuraffen, um seine Ausdauereinheit zu beginnen. Abends sind daher ein paar Kraftübungen mit dem eigenen Körpergewicht besser geeignet– ruhig auch vor dem Fernsehapparat.

Für Alltagsbewegung benötigt man, wie der Name schon sagt, keinerlei Sportgeräte oder Bekleidung. Einfach mal das Auto stehen lassen und mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren, öffentliche Verkehrsmittel benutzen und dabei ruhig eine Station zu früh aussteigen, Treppen steigen (durchaus auch mit Einkaufstüten) und konsequent den Aufzug meiden.

In der nächsten Folge werde ich euch mal schreiben, wie viel wir Triathleten so in der Woche trainieren. Aber dann bitte nicht gleich nachmachen…

Benötigen Sie einen persönlichen TRAININGSPLAN oder sogar einen PERSONAL TRAINER? Oder suchen Sie für Ihren Verein oder Ihr Unternehmen einen REFERENTEN?

Hubert Hammerl findet neben der Herausforderung Ironman die Zeit, sein über viele Jahre erworbenes und gelebtes Wissen in seinen Vorträgen, Seminaren und Publikationen weiterzugeben.

Schreiben Sie dem Profi Hubert Hammerl an info@huberthammerl.com und besuchen Sie seine Seite auf www.huberthammerl.com

Zum Autor:

Hubert Hammerl wurde in Graz (Österreich) geboren. Der Spezialist für Triathlon in der Ironman-Distanz (3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren, 42 km Laufen) ist seit dem Jahr 2000 Profi.

Seine sportliche Karriere begann er als Schwimmer in Graz. Von 1987 bis 1997 spielte er Wasserball und wurde mit dem WBC-Tirol auch Österreichischer Staatsmeister.

Seinen ersten Triathlon absolvierte er 1995.

2004 nahm Hammerl an der Österreich-Radrundfahrt teil und beendete sie als erster Triathlet. Im Jahr 2005 erreichte er beim Ironman Korea den 2. Rang.

1999, 2000, 2005, 2006 und 2007 startete er beim Ironman Hawaii.

Hubert Hammerl lebt und trainiert in Jena, 2006 wurde er dort zum Sportler des Jahres gewählt.

Bis Ende 2009 konnte Hubert Hammerl 35 Langdistanz-Wettkämpfe erfolgreich beenden und war neun Mal in den Top-10.

Als Profisportler ist er auch Vorbild für die Jugend und hat mit seiner Initiative und dem Verein „Kinder fitter machen“ – jenAKTIV® e.V. gesellschaftspolitische Verantwortung übernommen.

Mehr auf www.huberthammerl.com



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.