Testosteronmangel selbst erkennen

Man ist 40 oder 50 und es klapppt nicht mehr so wie mit 20. Muss man sich nun Sorgen machen ? Ein gewisser Rückgang des Testosteronspiegels beginnt ab 30 und ist völlig normal. Doch wenn man einige der unten aufgeführten Symptome feststellt, sollt eman einen Test machen lassen.

Doch nicht nur ein Test ist aussagekräftig, sondern eigentlich mehrere hintereinander, denn der Testosteronspiegel schwankt im Lauf des Tages.

Hier nun die durch Testosteronmangel verursachte Beschwerden:

Vasomotorische/nervöse Symptome

– Hitzewallungen
– Schlaflosigkeit
– Nervosität
– Periodische Schweißausbrüche

Psychische Beschwerden

– Reizbarkeit und Lethargie
– Verringertes Wohlbefinden
– Motivationsmangel
– Geringe mentale Energie
– Schwierigkeiten mit dem Kurzzeitgedächtnis
– Depression
– Geringes Selbstbewusstsein
– Angstgefühle

Männlichkeit

– Verringerte Kraft und physische Energie
– Verringerte Muskelmasse
– Verlust der Schambehaarung
– Fettleibigkeit

Sexualität

– Geringere Libido
– Verringerte sexuelle Aktivität
– Abgeschwächte erektile Funktion
– Orgasmusprobleme
– Geringeres Volumen des Ejakulats

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.