Jagd

Traumberuf Ranger – Mehr als Männer auf Jagd

Nicht nur verschiedene Fernsehsendungen, sondern auch Print- und Funkmedien sorgen für eine immer größer werdende Beliebtheit des Berufs „Ranger“. Die neue Outdoor-Begeisterung und das neu erwachte Bewusstsein für die Natur sorgen besonders bei diesem Berufsbild für einen regen Zustrom. Doch Ranger sind mehr als Männer auf der Jagd.



Jagd

Bei der Jagd sind strenge Richtlinien zu beachten

Ein Beruf für echte Männer

Die Arbeit in der freien Natur gehört bei diesem Berufsbild einfach dazu. Bei Wind und Wetter unterwegs zu sein, sich durch Feld und Flur zu kämpfen und das eigene Reservat stets im Blick zu haben, gehört für viele Männer zu den absoluten Traumberufen. Auch wenn sich viele Menschen unter diesem Berufsbild vor allem schwer bewaffnete Männer auf der Jagd nach Tieren vorstellen, könnte nichts ferner der Realität sein. Die Vorstellung vieler Menschen wird vor allem von den oftmals verteufelten Jägern geprägt, deren wirkliche Aufgabe den wenigsten Menschen bewusst ist. Denn das Abschießen von Tieren erfolgt nach strengen Kriterien und Richtlinien und dient vor allem dem Schutz der Natur und der Begrenzung von Populationen. Ranger sind vor allem Wildhüter, welche sich der Pflege ihres zugeteilten Reviers verschrieben haben.

Umweltschutz als Jobbeschreibung

Wer als Wildhüter arbeitet, kümmert sich bei weitem nicht nur um die Tiere in seinem Aufgabenbereich, sondern muss auch die Pflanzen und ihren Bestand stets kritisch im Auge behalten. Das bedeutet allerdings auch, dass man in diesem Beruf bei jedem Wetter in der freien Natur unterwegs sein muss. Ein ausreichender Schutz für den eigenen Körper ist also Pflicht. Hier gibt es die passende Ausrüstung für dieses faszinierende Berufsbild. Denn nur wer selber gut geschützt ist, kann sich effektiv dem Schutz von Pflanzen- und Tierwelt widmen. Ein echter Männerberuf, der täglich neue Herausforderungen bietet.

Ein Männerberuf mit Zukunft

Der immer wichtiger werdende Natur- und Umweltschutz und die entsprechend hochwertige Pflege vorhandener Grünflächen und Waldgebiete gehört zu den wichtigsten Tätigkeiten in der heutigen Zeit. Nicht nur die direkte Nähe zur Natur, sondern auch das Bewusstsein um deren Schutzbedürfnis motiviert viele Menschen dazu, diesen faszinierenden Beruf zu ergreifen und als Wildhüter Flora und Fauna zum eigenen Aufgabengebiet zu machen. Gut gegen die Unwillen der Witterung geschützt, kümmern sich diese Männer bei jedem Wetter um ihre Schützlinge und sorgen für einen erfolgreichen Umweltschutz direkt in unserer Nähe.



Back to the roots

Mit dem neuen Trend der Naturberufe und den damit einhergehenden Vorteilen bietet ein solcher Job nicht nur eine hohe Sicherheit, sondern oftmals auch eine äußerst befriedigende Tätigkeit für alle Menschen, die sich in einem normalen Bürojob stets eingeengt und unzufrieden gefühlt haben.

Foto: Tom Tietz / Shutterstock.com



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.