Urlaub ohne Asche

mann und frau am strandKaum ein Tag vergeht, ohne dass Eyjafjöll die Schlagzeilen bestimmt.

Erdgebundene Reisen (zu Deutsch: Urlaub mit dem Auto) sind und bleiben hoch im Kurs. Besonders in Zeiten von Aschewolken, Vulkanausbrüchen und einer zerstrittenen Luftfahrtindustrie schont der Urlaub mit dem eigenen Auto Nerven und Geldbeutel.

Ob dank einer neuerlichen Aschewolke und als Ursache für Flugverspätungen oder als Auslöser von hitzigen Debatten und Schuldzuweisungen. Am wenigsten zu beneiden sind sicherlich die Piloten. Einerseits drängen die Fluggesellschaften, ihr teures Fluggerät rentabel am Himmel kreisen zu lassen.

Auf der anderen Seite stehen die nationalen Flugsicherheitsbehörden, deren oberste Maxime nicht Wirtschaftlichkeit sondern Sicherheit lauten muss. Dazu kommen die mittlerweile „dauergefrusteten“ Fluggäste, die oft tagelang im Ungewissen ausharren müssen und denen höhere Vulkan-Gewalt alle Reise- und Rückerstattungsträume gnadenlos zunichte (zu Asche) macht.

Aktuell plagen viele Frühbucher berechtigte Sorgen, ob der Sommer-Urlaub 2010 wie geplant stattfinden kann. Es braucht kein Orakel, um vorauszusehen, dass man diesen Sommer die eine oder andere Überraschung mit auf der Rechnung haben sollte. Auch nicht, um den neuen (alten) Gewinner der aktuellen Mobilitäts- und Aschekrise auszurufen: das liebe Auto.

Natürlich ist nicht jede Trauminsel problemlos mit den eigenen vier Rädern zu erreichen. Muss auch nicht sein. Denn zum Glück bietet die eigene Heimat währungs- und vulkanresistenten Urlaub in sämtlichen Variationen.

Spar mit! Reisen ist Deutschlands größter Autoreise-Direktveranstalter. Niemand bietet mehr und besseren Auto-Urlaub für den Euro. Von Badeurlaub .) an der Ost- und Nordseeküste bzw. an Deutschlands Seen über Familienurlaub (.) mit zahlreichen Kinder-Extras bis hin zu abwechslungsreichen Städtetrips (.) – entdecken Sie Urlaub von Spar mit! Reisen zum Dauertiefpreis.

Frei von Flugstress und nervenaufreibenden Aschewolken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.