mann baby stress

Väter-Tipp: Ab zum Baby Planner!

Vater sein, das ist kein Geheimnis, ist manchmal eine etwas undankbare Aufgabe. Man soll möglichst viel Zeit mit den kleinen Quälgeistern verbringen, aber bloß nicht vor dem Fernseher oder bei McDonalds landen. Man soll immer abrufbereit sein, aber auch immer fleißig die Knete ins Haus bringen – und zwar kein Play-Doh! Ein Leben aus vielen Zwiespälten könnte jetzt ein Ende finden: Mit dem Segen Baby Planner.

mann baby stress

Jetzt guck nicht so, Papa tut sein Bestes!

Was soll denn ein Baby Planner sein?

Die erste zertifizierte Baby Plannerin in Deutschland, Véronique Goldbrunner, versucht seit einiger Zeit, das Konzept des „Baby Organisators“ auch in Deutschland zu etablieren. Auf ihrer Online-Seite Maman Passion bietet sie ihre Hilfe und einen kleinen Einblick in die neuartige Dienstleistung an. Wir baten sie zu einem Gespräch, um die Wahrheit aus erster Hand zu erfahren: Ist sie wirklich die Lösung des Vaterdilemmas? Und wie kann man diesen hierzulande noch sehr untypischen Beruf eigentlich verstehen?

Mensvita: Erzählen Sie uns kurz etwas zu Ihrem Beruf und Ihrer Baby Planner Agentur?

Véronique: Ich bin Französin und selbst Mama von drei Kindern. Als ich über diese Dienstleistung erfahren habe – in Frankreich, Großbritannien und den USA gibt es das schon länger erfolgreich – war ich begeistert bzw. habe ich mich gefragt: Warum nicht in Deutschland? Ich hätte mir an verschiedenen Stellen selbst so eine Art der Unterstützung gewünscht und vermutlich auch gebraucht. Also habe ich mich erkundigt, habe eine Ausbildung gemacht und dann mein Unternehmen gegründet.

In Deutschland stehen wir als Baby Planner noch am Anfang und ein großer Teil der Arbeit besteht darin, bekannt zu werden und zu erklären, was einen Baby Planner ausmacht. Aus diesem Grund arbeite ich auch eng mit Partnern zusammen, mittlerweile habe ich ein großes Netzwerk. Mund zu Mund Propaganda ist für mich im Moment die beste Hilfe und Unterstützung, um neue Kunden zu gewinnen.

veronique baby planner

Véronique: Pionierin des Baby Plannings in Deutschland.

Wie treten die meisten Mütter und Väter mit Ihnen in Kontakt und was wird vermehrt in Anspruch genommen?

Ich biete ein sehr breites Leistungsspektrum, jeder Kunde ist irgendwie individuell. Es gibt Klassiker wie die Suche nach einer Hebamme, Unterstützung bei der Erstausstattung oder bei Behördengängen Die meisten Kunden kommen durch Empfehlungen auf meine Seite.

Mein Ziel ist es, meine Kunden entsprechend zu beraten, dabei zu helfen, Zeit und Geld zu sparen, aber sie auch dabei zu unterstützen, dass sie sich bestens auf diesen neuen Lebensabschnitt vorbereiten können. Väter sind öfter im Hintergrund, ich finde es aber toll wenn sie auch an den Beratungsterminen teilnehmen. Sie interessieren sich insbesondere für die praktischen Aspekte, wie eine sichere Umgebung mit praktischen Tipps und Tricks und natürlich für das Thema Equipment, für Kinderwägen beispielsweise.

Was bietet ein Baby Planner konkret?

Baby Planner arbeiten sehr individuell je nach persönlichen Bedürfnissen und Problemen der Eltern. Als kleinen Einblick in das große Leistungsspektrum hier einige Dinge, die Véronique übernimmt und die man wohl auch von zukünftigen Baby Plannern in Deutschland erwarten kann:

  • Baby- bzw. kindergerechte Einrichtung und Ausstattung in Ihrem Zuhause
  • Hilfe bei der Suche eines Geburtsvorbereitungskurses und der Kinderbetreuung (Au-Pair, Nanny etc.)
  • Beratung für die Vereinbarung von Familie und Beruf
  • Babyfotos
  • Geburtsanzeige
  • Willkommensparty für das Baby und Vorbereitung der Taufe
  • Suche nach einem geeigneten Kinderarzt und weiteren benötigten Hilfskräften
  • Organisationsplan für die ersten 100 Tage mit dem Baby
  • Administrative Aufgaben und Behördengänge (z.B. Mutterschaftsgeld, Elterngeld etc.)
  • Beratung in Sachen Rechtslage
  • Gesundheitsberatung: Verbesserung der Schlaf- und Wohnumgebung und Aufklärung über Inhaltsstoffe von Pflegeprodukten
  • Tipps für eine ausgewogene und schafstoffarme Ernährung
  • Personal Trainer
  • Einkäufe für die Familie

Wenn die Angst im Nacken sitzt

angst papa baby erziehung

Angst: Alles Einbildung!

Eine der größten Hürden der frischgebackenen Väter ist oft die Angst, etwas falsch zu machen oder nicht zu wissen, wie man mit den kleinen Knirpsen umgehen soll. Schließlich liegen die männlichen Talente eher in der Demonstration von Stärke und handwerklicher Begabung – und weniger bei Fürsorge und Einfühlungsvermögen. Denkste! Väter demonstrieren bloß ihre sensible Seite nicht so häufig und müssen lernen, mit viel Übung mehr und mehr auf sie zu vertrauen. Es heißt also, die Angst vor dem Unbekannten zu überwinden und sich mental vorzubereiten. Wichtigste Erkenntnis: Mann kann bei Kindern nie alles perfekt machen.

Worauf müssen denn die werdenden Väter am meisten vorbereitet werden? Was sind deren größten Ängste im Durchschnitt?

Männer erleben die Schwangerschaft der Frau auf einer anderen Ebene. Während der Schwangerschaft ist ihr Bild vom Umfeld geprägt sowie von dem, was man selbst nachlesen kann und von den Erzählungen der Frau. Sie freuen sich natürlich auf das Kind und wissen, dass es Verantwortung bedeutet und dass es für die Frau eine größere Umstellung ist. Das alles spielt sich im Kopf ab und insofern ist es manchmal für Männer schwierig, sich wirklich in die Lage der Frau zu versetzen. Des Weiteren möchten die Männer natürlich während der Schwangerschaft vorbildlich alles richtig machen und sind oftmals auch nervös oder unbeholfen.

Wenn das Kind allerdings da ist, ändert sich das. Jetzt können und sollten Väter auch aktiv eingreifen und ihre Rolle finden. Sie sollten definieren, was wichtig und wertvoll für die Familie ist. Im Grunde also alles ganz normal und auch hier ist jeder sehr unterschiedlich.

Lass uns planen, Baby?

kind baby schlaf papa

Schlaf Kindchen, Schlaf, der Papa hat’s im Griff.

Wir finden: Ein Baby Planner ist vor allem etwas für die vielen organisatorischen Stolpersteine bei der Babyplanung. Wir leben in einer Zeit, in der Familien oft hunderte von Kilometern voneinander entfernt wohnen und nicht mehr von einer generationsübergreifenden Babyerziehung gesprochen werden kann. Eltern sind darüber hinaus häufig beide berufstätig und fühlen sich von der Fülle an Alltagsaufgaben überrumpelt. Da kann es eine große Hilfe sein, ein paar helfende Hände mehr im Haus zu haben. Ein Baby Planner ist also Gold wert bei:

  • Menschen, die sich überfordert fühlen und sich individuelle Beratung wünschen
  • Familien, in denen beide Partner berufstätig sind
  • Zugezogene, die sich noch nicht gut in der Gegend auskennen und weit weg von ihrer Familie wohnen
  • Alleinerziehende
  • Menschen mit gesundheitlichen Problemen

 

 

 

 

Bilder: Shutterstock.com/ollyy/Fernando Cortes/oksix, www.mamanpassion.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.