Was sind ideale Sportarten?

Anti Aging mit Hubert Hammerl, Teil 8

Neben dem Laufen (letzter Artikel) bietet sich speziell im Sommer natürlich das Schwimmen an. Schwimmen ist gelenkschonend und daher gut geeignet für stark übergewichtige Personen, da das Eigengewicht im Wasser nicht getragen werden muss.

In unseren Breiten lernen wir bereits im Grundschulalter das Schwimmen – oder besser „das über der Wasseroberfläche bleiben“. Dabei handelt es sich selbstverständlich nur um die Basics und das hat mit richtigem Schwimmen nur wenig gemein.

Dies reicht in der Regel für einen Badetag ohne einen Einsatz der Rettungsschwimmer zu provozieren.

Schwimmen ist nicht mit Baden gleichzusetzen. Was wir heute in Frei- und Hallenbädern so zu sehen bekommen, hat wenig mit Schwimmen zu tun. Wer zwar seine Bahnen zieht, dabei aber achtet, dass die Haare trocken bleiben und nach jeder Bahn eine fünfminütige Pause einlegt, um zu tratschen, ist ein klassischer „H2O-Verdränger“, aber kein Schwimmer.

Er oder Sie hat maximal den Effekt erreicht, dass ruhigen Gewissen behauptet werden kann: „Heute war ich wieder mal nass“. Und unter die Kategorie Sport fällt das ebenfalls nicht.

Wer also einen sportlichen und somit gesundheitlichen Effekt erreichen will, sollte ein Schwimmkurs (ja, auch für Erwachsene!!!) besuchen. Damit ist garantiert, dass die richtigen Techniken vermittelt werden und es in weiterer Folge zu keinen Fehlbelastungen kommt. Einfach im örtlichen Schwimmbad mal erkundigen, was es für Angebote diesbezüglich gibt. Oft werden auch Kurse für Wassergymnastik, Aquajogging oder Aqua-Spinning angeboten.

Schwimmen ist eine wunderbare Sportart und es ist unvergleichlich, wenn man beim Kraulen ins gleiten kommt. Ich selbst habe meine sportliche Karriere vor über drei Jahrzehnten mit Schwimmen begonnen und werde es mein Leben lang betreiben. Und jetzt im Sommer macht es erst recht Spaß.

Benötigen Sie einen persönlichen TRAININGSPLAN oder sogar einen PERSONAL TRAINER? Oder suchen Sie für Ihren Verein oder Ihr Unternehmen einen REFERENTEN?

Hubert Hammerl findet neben der Herausforderung Ironman die Zeit, sein über viele Jahre erworbenes und gelebtes Wissen in seinen Vorträgen, Seminaren und Publikationen weiterzugeben.

Schreiben Sie dem Profi Hubert Hammerl info@huberthammerl.com und besuchen Sie seine Seite www.huberthammerl.com

Zum Autor:

Hubert Hammerl wurde in Graz (Österreich) geboren. Der Spezialist für Triathlon in der Ironman-Distanz (3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren, 42 km Laufen) ist seit dem Jahr 2000 Profi.

Seine sportliche Karriere begann er als Schwimmer in Graz. Von 1987 bis 1997 spielte er Wasserball und wurde mit dem WBC-Tirol auch Österreichischer Staatsmeister.

Seinen ersten Triathlon absolvierte er 1995.

2004 nahm Hammerl an der Österreich-Radrundfahrt teil und beendete sie als erster Triathlet. Im Jahr 2005 erreichte er beim Ironman Korea den 2. Rang.

1999, 2000, 2005, 2006 und 2007 startete er beim Ironman Hawaii.

Hubert Hammerl lebt und trainiert in Jena, 2006 wurde er dort zum Sportler des Jahres gewählt.

Bis Ende 2009 konnte Hubert Hammerl 35 Langdistanz-Wettkämpfe erfolgreich beenden und war neun Mal in den Top-10.

Als Profisportler ist er auch Vorbild für die Jugend und hat mit seiner Initiative und dem Verein „Kinder fitter machen“ – jenAKTIV® e.V. gesellschaftspolitische Verantwortung übernommen.

Mehr auf HYPERLINK „http://www.huberthammerl.com“ www.huberthammerl.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.