unterwäsche männer

Was verrät Ihre Unterhose über Sie?

Wohl im signifikantesten sagt die Häufigkeit des Unterhosenwechsels etwas über uns aus: wer hier nicht einmal am Tag zu einer frischen greift, der gehört in die Schublade „Sau“. Damit wollen wir uns auch gar nicht weiter aufhalten, da vollkommen indiskutabel. Uns geht es mehr um Form und Farbe der Unterbux: wir verraten, was es für Unterhosentypen gibt.



unterwäsche männer

Und was würde bei Ihnen zum Vorschein kommen?

Die kleine Schwarze

Sie ist beliebt unter Männern und Frauen haben da in aller Regel auch nichts dagegen: engsitzende, schwarze Boxershort mit kurzem Beinchen. Nicht zu wenig, aber auch nicht zu viel legt sie frei. Am Gummiband prangern gerne Namen wie Calvin Klein oder Hugo Boss. Das soll Coolness und Sportlichkeit ausdrücken. Der Typ in der kleinen Schwarzen ist eher der unaufgeregte, entspannte Typ – viel Mut bringt er allerdings nicht auf.

Weiße, weite Boxershorts

Fast so schlicht wie die kleine Schwarze, allerdings ein wenig versteckter sind weiße Boxershort mit weitem Beinschnitt. Da sie nicht unter die Anzugshose passen, sind sie auch nichts für Spießer. Allerdings für Frauen bleibt dabei auch nicht viel übrig: da sieht man ja gar nichts!

Enge Short ohne Beinteil

Sie waren nun Jahrzehnte Auto und eher etwas für Männer in der Midlife-Crisis. Allerdings kommen Sie gerade wieder. Wir haben aktuell etwa bei Rankberg.de welche erspäht, würden aber dazu raten, sie nur zu tragen, wenn man einen entsprechenden Körper hat und es der eigenen Freundin auch wirklich gefällt. Sonst eher risikoreich – vielleicht etwas für Abenteurer?



Bunte, auffällige Muster

Schwer in Mode sind enge Shorts mit bunten orientalischen Schnörkel-Mustern. Mann von Welt und mit Hang zur Mode trägt sie selbstbewusst. Mut braucht man dafür ja eigentlich keinen – wer sieht die Shorts schon außer der eigenen Frau? Und der wird ein wenig Abwechslung gefallen!

Comic-Helden auf der Short

Wer das 16. Lebensjahr überschritten hat, der sollte nicht mehr zu witzigen Shorts mit Comic-Helden oder Autos greifen; erst recht nicht, wenn diese weit geschnitten sind. Enge, knappe Shorts könnten gerade noch so als lustiger Gag durchgehen, sollten aber nicht das Standard-Repertoire sein.

Sie finden String-Tangas fehlen in der Liste? Finden wir nicht – absolustes No Go.

Bild: Sandra Kemppainen, shutterstock.com



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.