Wellness in Oberstaufen im Advent günstiger

Es gibt Monate, die möchte man am liebsten aus dem Kalender streichen.

Für die meisten gehört dazu wohl der November: Die Bäume sind kahl, der Himmel grau, die Tage unendlich kurz – und der weiße Winterzauber lässt auf sich warten.

Das ist genau die Zeit, die sich bestens nutzen lässt, um selbst zur Ruhe zu kommen oder vor Weihnachten „die Batterien aufzuladen“. Etwa mit ein paar Tagen Wellness in Oberstaufen.

Dank seiner Höhenlage um 800 Meter ist der Heilklimatische Kurort im Allgäu fast immer nebelfrei, die Wanderwege entführen in sonnige Höhenlagen bis auf den 1833 Meter hohen Gipfel des Hochgrat.

Der Trubel des Sommers ist vorbei, die Berghütten sind geschlossen, die meisten Nachtlokale auch. Die richtige Zeit, um in Ruhe Kraft zu tanken.

Einige Oberstaufener Hotels bieten deshalb für den Spätherbst und Advent besondere Wellness-Pakete oder „Vorteilswochen“ mit reduzierten Preisen an.

So kann man zum Beispiel im Wellnesshotel Bergkristall „Adventliche Relaxtage“ mit Rückenmassage, Heukraxenhofen und Vollpension bei fünf Übernachtungen ab 488 Euro buchen. Vom 12. bis 19. Dezember gibt es die „Partnerwoche“ als Vorweihnachtsgeschenk: die zweite Person zahlt nur die Hälfte.

Im Königshof Hotel-Resort gilt vom 1. November bis 19. Dezember ein so genannter „Wintergutschein“ für die speziellen Wellnessangebote: Nach Registrierung im Internet erhält der Gast 20 bis 50 Euro Ermäßigung. In anderen Häusern, etwa Haubers Alpenresort, gelten auf Zimmer, Anwendungen und Pauschalangebote unterschiedliche Rabatte, in der Allgäu-Sonne gibt es die Halbpension als winterliche Zugabe.

Die Wochen vor Weihnachten sind ideal für alle, die Ruhe suchen und weniger Wert legen auf das rege Treiben, wofür Deutschlands einziges Schroth-Heilbad sonst bekannt ist. Jetzt kann man den eigenen Rhythmus leben und stundenlang allein durch die großartige Allgäuer Landschaft stapfen.

http://www.oberstaufen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.