Weltkrebstag 2009

xrayHeute am 4.Februar 2009 ist der Weltkrebstag. Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) hat dazu aufgerufen, die Untersuchungen zur Krebsfrüherkennung mehr zu nutzen.
Besonders Männer erwiesen sich ja bekannt als „Vorsorgemuffel“



Der Nationale Krebsplan zielt darauf ab, mehr Menschen zu einer Teilnahme an den Krebsfrüherkennungsuntersuchungen zu motivieren. Der Krebsplan wurde vom Bundesministerium für Gesundheit gemeinsam mit der Deutschen Krebshilfe, der Deutschen Krebsgesellschaft und der Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Tumorzentren am 16. Juni 2008 initiiert.

Derzeit erarbeitet eine Expertengruppe Maßnahmen und Empfehlungen. Erste Arbeitsergebnisse sollen auf der ersten Nationalen Krebs­konferenz im Juni 2009 in Berlin vorgestellt werden.

Ausserdem teilte die Deutsche Krebsgesellschaft mit, dass Übergewichtige ein deutlich erhöhtes Risiko, zum Beispiel an Nieren-, Brust-, Dickdarm- und Gebärmutterkrebs zu erkranken. Dies hätten Ernährungsstudien belegt.
In Deutschland ist Studien zufolge mehr als jeder Zweite zu dick. Jeder fünfte Bundesbürger gilt sogar als fettleibig.



Deutsche Krebsgesllschaft – www.krebsgesellschaft.de

Quelle: Bundesministerium für Gesundheit, Deutsches Ärzteblatt



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.