Wer Sport treibt, lebt gesünder und wird älter

KopfschutzIn einer aktuellen Analyse der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP) wurden 38 Studien mit 271 000 Menschen ausgewertet. Aus den Studien zeigte sich, dass körperliche Aktivität jedem zu empfehlen ist, am besten drei- bis viermal pro Woche für 30 bis 40 Minuten.

Natürlich darf es auch mehr sein 🙂 Auch dreimal 60 oder täglich 20 Minuten. Senioren haben in der Regle mehr Zeit und können sich täglich bewegen. Dabei ist auch jede kleine Änderungen im Alltag wichtig: Wer fit ist, kann die Einkäufe zu Fuß erledigen und statt Rolltreppen normale Treppen benutzen. Jede kleine Bewegung ist der Start in ein Leben mit Bewegung.

Unbedingt wichtig ist, dass man sich beim Trainieren noch unterhalten kann. Eine Pulsuhr erleichtert die Einschätzung: Im Alter von 65 Jahren entspricht ein Puls von 100 bis 120 pro Minute moderater und einer von 120 bis 140 intensiver Aktivität

Körperliche Aktivität fördert die Gesundheit in vielen Bereichen:

  • Sport kann Osteoporose vorbeugen
  • die Gewichtsabnahme wird unterstützt
  • senkt bei Diabetikern die Blutzuckerwerte
  • Das Risiko für Herz-Kreislauf-Krankheiten ist niedriger.

Bei Herzinsuffizienz-Patienten, für die früher das Prinzip von Ruhe und Schonung galt, kann regelmäßiges, dosiertes Training die Herzfunktion verbessern.

Quelle: Ärztezeitung

Bild: © Bernd_Leitner – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.