Wie gefährlich ist Radioaktive Strahlung ?

Jeder Mensch ist natürlicher radioaktiver Strahlung ( Terrestrische Strahlung ) ausgesetzt. Sie ist eine auf der Erde allgegenwärtige Strahlung. Sie kommt aus natürlichen Radionukliden aus den Böden, Gesteinen oder der Luft.

Selbst Vielflieger kommen einen Extra-Dosis aus dem Weltall ab. Besonders Piloten und die Besatzung sind einer höheren Strahlenbelastung ausgesetzt.

Diese ist aber nicht zu vergleichen mit einen Dosis, die man bei einem Störfall bekommen kann.

Für die zum Teil gefährliche biologische Wirkung ist nicht die Radioaktivität an sich, sondern die davon ausgehende ionisierende Strahlung verantwortlich.

Es müssen verschiedene Risiken unterschieden werden:

  • Strahlenbelastung als Fernwirkung
  • Verunreinigung mit radioaktivem Material
  • Aufnahme radioaktiver Substanz in den Körper durch Einatmen oder Essen/Trinken

Wird ein Mensch nun massiver radioaktiver Strahlung ausgesetzt, so wie damals die Ersthelfer im AKW Tschernobyl und man ist ungeschützt, so stirbt ein Mensch in relativ kurzer Zeit. (Strahlenkrankheit) Die Gefährlichkeit ist also abhängig von der Dosis und der Länge der Aussetzung mit der Strahlung.

Was eine niedrigere Strahlendosis bewirkt, ist wissenschaftlich umstritten. Denn Krankheiten treten oft erst nach Jahren auf, hierbei zu nennen wären Schilddrüsenkrebs oder Leukamie, aber auch Brustkrebs, Hodenkrebs, Blasen- und Leberkrebs. Beweise hierfür sind schwierig.

Bewohner im Umkreis eines AKWs sollten immer Jodtabletten daheim haben, diese sollen bei einem Störfall eingenommen werden. Die Jodtabletten bewirken eine Jodblockade und führt zu einer Verminderung der Aufnahme radioaktiven Iods (131I) in die Schilddrüse.

Kaliumiodidtabletten sind keine „Strahlenschutztabletten“. Sie schützen bei zeitgerechter Einnahme nur die Schilddrüse. Sie schützen nicht gegen andere radioaktive Substanzen und nicht gegen direkte Strahlung, die von außen auf den Körper einwirkt.

Weblinks:

Bundesamt für Strahlenschutz: Alle 1.800 Messstationen in ganz Deutschland

Wikipedia: Definition Strahlenbelastung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.