Wintergrillen: nur was für richtige Männer

Warum soll denn immer nur im Sommer gegrillt werden? Die wahren Grillmeister unter uns könnten das ganze Jahr über Fleisch auf den Grill hauen. Da ist Wintergrillen gar nicht mal so abwegig. Wer im Schnee und bei Minusgraden die Holzkohle befeuert, befindet sich dabei in keiner schlechten Gesellschaft, denn immer mehr Grillfans brutzeln sich auch im Tiefschnee ein Steak. Mit den passenden Gerichten und ein bisschen Planung, kann so ein richtig winterliches Grillfest steigen.

Grillen im Winter: Essen unter extremen Bedingungen

Wintergrillen | © panthermedia.net /U Pixel

Wintergrillen | © panthermedia.net /U Pixel

Grillsaison: für Freunde des Wintergrillens ein Fremdwort. Denn auch bei eisigen Temperaturen kann der Grill befeuert werden. So bietet zum Beispiel die Weber Grillakademie den Kurs „Wintergrillen“ an, bei dem die größtenteils männlichen Grillfans lernen können, wie auch bei minus 10 Grad das Steak auf dem Kugelgrill schmackhaft gegart werden kann. Das Wintergrillen hat sogar Tradition, denn der Firmengründer der hochpreisigen Weber-Grills  George Stephen, hat den Kugelgrill zum Beispiel im eisigen Chicago erfunden, da er einen Grill brauchte, der auch bei widrigen Umständen  in der Lage sein sollte dem Fleisch Feuer unter der Schwarte  zu machen. So ein, doch etwas kostspieliger, Kugelgrill eignet sich genauso gut wie ein überdachter Grillkamin für das Grillen bei jeder Jahreszeit. Eine Auswahl an guten Grillkaminen finden Sie auch bei grillkamin-vergleich.de. jedoch können Freunde des winterlichen Grillens auch auf einfachem Rost einiges zaubern.

Wintergrillen: so wird im Winter gegrillt

Beim Wintergrillen steht vor allem die Atmosphäre im Vordergrund, denn es hat schon etwas Animalisches und Ursprüngliches der Kälte zu strotzen. Natürlich helfen Heizstrahler oder ein großes Gartenzelt gegen die Belastung durch Kälte und Nässe, jedoch können dem echten Grillmeister auch die widrigsten Umstände nichts anhaben. Ein guter Glühwein hilft beim Aufwärmen und damit das Fleisch vom Grill auch richtig in Szene gesetzt wird, sollten Sie eine winterliche Suppe als Vorspeise reichen. Eine Auswahl an guten Rezepten zum Wintergrillen finden Sie auch hier. Was das Fleisch angeht, sollten Sie sich auf das Wesentliche beschränken und einfach ein gutes Steak und ein paar Würstchen grillen. Wer es etwas raffinierter mag, kann auch dieses Rezept für eine gegrillte Hochrippe mit Fenchel und Kürbis nachgrillen.
Dann müssen Sie jetzt nur noch Ihren verstaubten Grill aus dem Keller holen und sich in den Schnee begeben. Wir wünschen Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.