Winterspeck Prävention

mann_bauchUnser Stoffwechsel tickt immer noch so wie vor 30.000 Jahren. Nach unseren Genen sind wir immer noch Neandertaler, die nicht jeden Tag Nahrung bekommen, sondern nur 1-2 Mal die Woche nach der Jagd.
Aus diesem Grund kann der Körper in Zeiten des Nahrungsüberangebotes die „überflüssige“ Nahrung im Körper in Form von Fett speichern, als Reserve für schlechte Zeiten. Die Zonen sind allgemein bekannt, auf den Hüften, am Bauch etc.

Doch die schlechten Zeiten sind vorbei und eigentlich müssten wir jetzt in der Adventszeit nicht jeden Abend Schokolade und Kekse essen, weil wir Hunger haben. Wir tun es aber aus Genuss und weil wir damit unseren Geist stimulieren, durch das Glückshormon Serotonin. Das Hormon ist ein Super-Hormon, es ist stimmungsaufhellend und wirkt antidepressiv.

Wie kann man schlemmen ohne zuzunehmen ?
Entweder wir bewegen uns mehr oder wir schlemmen weniger. Mehr Bewegung geht eigentlich immer, im Job die Treppen benutzen oder mit dem Fahrrad ins Geschäft fahren. Oder mit Freunden ins Fitnesstudio, Tennis oder Squash spielen oder wie wäre es mit der Wii Fit zu Weihnachten ?

Alternative: Kalorienarme Leckereien
Die Fette Weihanchtsgans kann man auch gegen einen leckeren Fisch ersetzen und man kann auch kalorienarme Plätzchen backen. Die Backindustrie hat da mittlerweile sehr gute Butter-Ersatzstoffe.
Auch abends vor dem Fernseher kann man die nun frischen Äpfel oder Orangen essen, ein gesunder Snack mit viel Vitaminen.

Achtung auch bei Glühwein und Co. Diese süßen Getränke haben es in sich, alkoholtechnisch und kalorientechnisch.
Deshalb nicht jeden Tag mit den Arbeitskollegen oder Freunden auf den Weihnachtsmarkt, dazu noch eine Bratwurst. Nach 4 Wochen Vorweihnachtszeit macht sich dies sehr wohl auf der Waage bemerkbar.

Ein Tipp zum Schluß:
Wer sich trotz dieser mannigfaltigen Optionen nicht aufraffen kann, der sollte jede Woche an den Kleiderschrank gehen und die engste Jeans anziehen und sich so vor den Spiegel stellen. Sie werden selber sehen, ob Ihnen das gefällt was sie sehen.

Bild: © Multiart – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.