„Zahnärzte sind keine Abzocker“

„Zahnärzte sind keine Abzocker“ – KZVB wehrt sich gegen Vorwürfe von geld.de

„Zahnärzte sind keine Abzocker. Knapp 100 Euro für eine professionelle Zahnreinigung (PZR) sind ein angemessener Preis“, meint Dr. Janusz Rat, Vorsitzender der Vorstands der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns.

Das Internetportal geld.de hatte behauptet, dass jeder dritte Zahnarzt zu viel für eine PZR berechne. Außerdem kritisiert das Portal, dass eine PZR mit durchschnittlich 98 Euro in München am teuersten ist. Geld.de hält maximal 60 Euro für angemessen.

„Solche Aussagen zeigen, dass die Betreiber dieses Internetportals keine Ahnung von Zahnmedizin haben. Eine professionelle Zahnreinigung ist eine aufwändige Behandlung, bei der Beläge an Stellen entfernt werden, die man mit dem normalen Zähneputzen nicht erreicht. Das Säubern von Zahnzwischenräumen und Zahnhälsen unterhalb des Zahnfleisches erfordert hohe Konzentration und viel Fingerspitzengefühl. Außerdem kommen bei einer PZR teure Instrumente wie Ultraschall und Airflow zum Einsatz.

Schon deshalb muss eine solche Behandlung deutlich mehr kosten als eine Handwerkerstunde“, so Rat. Der Aufwand für eine PZR variiere zudem je nach Gebisszustand und Mundhygiene des Patienten. „Die Schwankungsbreite der Honorare zeigt auch, dass Zahnärzte richtigerweise die Kosten individuell kalkulieren. Eine PZR ist bei zehn noch vorhandenen Zähnen natürlich weniger aufwändig als bei 32“, so der KZVB-Vorsitzende.

Dass eine PZR in München mehr kostet als in anderen Städten, ist für Rat zwangsläufig. „München ist eine der teuersten Städte Deutschlands. Zahnärzte müssen dort sehr hohe Praxismieten zahlen. Auch das Personal verdient in einer Metropole wie München mehr als in einer Kleinstadt. Das spiegelt sich natürlich in den Preisen wider. Eine Tasse Kaffee kostet in München auch mehr als in Gera.“

Rat rät gesetzlich versicherten Patienten dazu, das Geld für eine PZR auf jeden Fall auszugeben. „Niemand sollte hier am falschen Ende sparen. Eine PZR ist eine sinnvolle Investition. Man kann mit regelmäßigen Zahnreinigungen und einer guten Mundhygiene die eigenen Zähne bis ins hohe Alter erhalten.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.