Zink erhält die Haut jung

zinktabletten_grossZink erhält die Haut jung!

Zink erfüllt eine Reihe wichtiger Funktionen in der Haut. Zink ist für die Zellteilung verantwortlich und ist zusammen mit Vitamin C für die Kollagenbildung in der Haut von großer Bedeutung. Zink und Vitamin A regulieren zusammen den Prozeß der normalen Hautverhornung.

Fehlt dem Körper Zink, kommt es bei diesem wichtigen Prozeß zu Störungen, die sich als Neurodermitis äußern. Und Zink hat die wichtige Aufgabe als Radikalfänger. Diese essentiellen Aufgaben von Zink in der Haut machen es sinnvoll, neben einem Anti Aging Kosmetikum Zink (10 bis 20 mg pro Tag ) über drei bis sechs Monate kurmäßig einzunehmen: zur Erhaltung der normalen Hautfunktion, gegen Alterserscheinungen der Haut und gegen Altersflecken. Eine Zinktherapie kann auch dem Ergrauen der Haare vorbeugen.

Zink stärkt das Immunsystem!

Zink ist besonders im WInter wichtig. Der Schutz vor Infektionskrankheiten gilt heute als wichtige Anti-Aging-Maßnahme. Voraussetzung ist ein abwehrbereites Immunsystem. Wissenschaftliche Arbeiten berichten von einer nachlassenden Funktion des Immunsystems im Alter. Neuere Forschungen dagegen belegen, daß das Immunsystem im Alter nicht schlechter, sondern nur langsamer arbeitet. Das liegt häufig an einer Mangelversorgung mit Zink, die bei vielen älteren Menschen nachweisbar ist.

Denn Zink ist für eine ganze Reihe von Funktionen des Abwehrsystems essentiell und kann hier von keinem anderen Stoff ersetzt werden.

Eine Reihe von Studien an älteren Menschen belegen die Wirkung von Zink als Immunmodulator. So führte eine Studie bei 118 älteren Menschen zu einer deutlichen Verbesserung wichtiger Parameter des Immunsystems und zu einer verbesserten Abwehrbereitschaft. Die Probanden nahmen täglich 30 mg Zink-Ionen pro Tag (Zinkgluconat) über sechs Monate ein. Dabei kam es zu einer deutlichen Erhöhung des Zink-Plasma-Spiegels, der Konzentration des Hormons Thymulin in der Thymusdrüse, der Produktion von Zytokinen und zur Verbesserung anderer Parameter des Immunsystems.
Für den Therapeuten gilt: Um sich vor Infektionskrankheiten zu schützen, ist eine vier- bis sechswöchige Kur mit 30 mg Zink pro Tag ausreichend.

Zink als Immunmodulator ist dabei dem Roten Sonnenhut und dem Vitamin C überlegen !

Zink bei Haarproblemen

In unserer Gesellschaft gilt schönes, gepflegtes Haar als Zeichen von Jugendlichkeit, Gesundheit und Erfolg.
Glanzlose, dünne Haare – verbunden mit Haarausfall – beeinträchtigen das Erscheinungsbild und die Attraktivität und werden oft als psychisch belastend empfunden. Dementsprechend sind auch viele Menschen bereit, etwas für ihre Haare zu tun.
Zink ist normalerweise in den Haaren in hoher Konzentration enthalten. Es fördert hier die Cystin-Synthese. Cystin ist Bestandteil der Haarsubstanz Keratin, bildet im Haar Disulfid-Brücken und ist damit für das Dickenwachstum und die Stabilität des Haares verantwortlich.

Zink bei Alopecia androgenetica

Die Glatzenbildung beim Mann basiert auf einer genetisch bedingten Empfindlichkeit der Haarfollikel gegenüber dem aktiven Testosteron (Dihydrotestosteron, DHT). DHT greift die Haarfollikel an, es kommt zu Störungen bei den Wachstumsphasen der Haare mit dem Ergebnis: Haarausfall!
In klinischen Studien konnte durch eine Zinksubstitution von zweimal täglich 10 bis 20 mg Zink-Ionen über eineinhalb bis sechs Monate eine beginnende Glatzenbildung beim Mann gestoppt werden. Zink wirkt hier als 5-alpha-Reduktasehemmer und verringert die Umwandlung von Testosteron in DHT.

Zink bei Alopecia areata

Der kreisrunde Haarausfall gilt heute als Immunkrankheit und basiert auf der verstärkten Funktion des Immunsystems in der Kopfhaut (verstärkte Antiköperproduktion,  Zellen des Immunsystems greifen die Haarfollikel an, was den kreisrunden Haarausfall auslöst. Auch hier belegen Studien, daß Zink in obiger Dosierung die Alopecia areata beseitigen kann. Zink wirkt hier als Immunmodulator und senkt die übersteigerte Tätigkeit des Immunsystems in der Kopfhaut.

Einen ausführlichen Artikel über Zink und Testosteron:
http://www.mensvita.de/2008/05/06/zink-und-testosteron/

Medikamente mit ausreichend Zink finden Sie hier: http://www.medikamente-preiswert-bestellen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.