Zitrone und Quitte helfen gegen Heuschnupfen

Zitronen_am_BaumZitrone und Quitte helfen gegen Heuschnupfen – Die inneren Abwehrkräfte natürlich aktivieren
Die Augen tränen, die Nase juckt und läuft – typisch für Heuschnupfen. Für viele wird er jeden Frühling zum Dauerthema:
Er mindert die Lebensqualität und oft auch die Leistungsfähigkeit. Eine Kombination aus Quitte und Zitrone hilft – und das ohne chemische Zusatzstoffe. Die Zitronensäure wirkt zusammenziehend und regulierend, dadurch mindert sie unangenehmes Nasenlaufen. Quittenextrakt lindert Reizungen und Entzündungen, stärkt die Schleimhäute und macht sie so resistenter gegen Allergene.

Diese Wirkstoffe sind zusammen im Weleda Heuschnupfenspray (Apotheke) enthalten. Das Spray ist frei von synthetischen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen, Quitten und Zitronen stammen aus biologisch-dynamischem Anbau.

Im Laufe der ersten ein bis zwei Anwendungswochen baut das Weleda Heuschnupfenspray seine Wirkung auf die Nasenschleimhaut immer besser auf. Deshalb empfiehlt es sich, mit der Therapie bereits vor oder gleich zu Anfang der Allergiesaison zu beginnen.

Bild und Quelle und mehr Infos unter http://www.weleda.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.