Hautpflege für den Mann | © PantherMedia / Hugo Felix

Anti-Aging für Männer – So bleibt euer Aussehen jung und frisch

Der Alterungsprozess bleibt keinem von uns erspart. Doch während manche Alterungserscheinungen, wie die ersten grauen Haare oder ein paar sympathische Lachfältchen in der Augenpartie als attraktiv angesehen werden und bei vielen Männern sogar erwünscht sind, bleiben Tränensäcke, Schlupflider und ein immer lichter werdender Haarschopf doch eher lästig. Auch wenn es die Werbung oft so aussehen lässt, möchten nicht nur Frauen sich ihr frisches und junges Aussehen so lange wie möglich bewahren. Wir haben im Folgenden einige Tipps für euch, wie euch das gelingen kann.



Stress lässt uns altern

Wer Stress hat, der bekommt in der Regel auch weniger Schlaf und das sieht man uns leider ziemlich schnell an. Im Schlaf wird ein Wachstumshormon ausgeschüttet, das dafür sorgt, dass sich unsere Haut regeneriert. Wenn man nicht genug oder unruhig schläft, weil man ständig in der Tiefschlafphase gestört wird, kann sich das in Form von Falten, fahler und müder Haut, Tränensäcken und Augenringen bemerkbar machen. Alles in allem kein schöner Anblick! Ein guter und erholsamer Schlaf ist daher der erste Schritt auf dem Weg zu einem jüngeren Aussehen.

In Stresssituationen bekommt man zudem oftmals nicht genug Bewegung. Dabei ist wissenschaftlich bewiesen: Sport hält jung! Wer regelmäßig Sport treibt und sich ausreichend bewegt, der lebt nicht nur länger, sondern kann auch die weiteren Vorteile, wie einen trainierten Körper, bessere Ausdauer in allen Bereichen und eine höhere Agilität und Beweglichkeit auch mit fortschreitendem Alter genießen. Sport an der frischen Luft stärkt zudem die Abwehrkräfte, sodass man um einiges seltener krank wird.

Schluss mit den Lastern

Gesunde Ernährung hält jung | © PantherMedia / AllaSerebrina

Gesunde Ernährung hält jung | © PantherMedia / AllaSerebrina

 

Unsere Ernährung hat einen großen Effekt auf den Körper. Wer sich ungesund ernährt, wird die Auswirkungen auf den eigenen Körper schnell bemerken. Ein dicker Bauch und schlechte Haut sind oft die Folge. Mit der richtigen Ernährung können Falten jedoch auch vorgebeugt werden. Beeren, Tomaten und Möhren bewirken ein verfeinertes Hautbild. Besonders carotinhaltige Lebensmittel wirken sich positiv auf das Hautbild aus. Übrigens: Auch wenn Haarausfall bei Männern oft erblich bedingt ist, so kann doch auch schlechte Ernährung eine Ursache dafür sein. Wer nicht auf eine vitamin- und nährstoffreiche Ernährung achtet, dessen Körper kann mit Übersäuerung reagieren, was zu einem Mineralstoffmangel führt. Einer der häufigsten Ursachen für Haarausfall.



Wer sich einen effektiven Anti-Aging-Effekt wünscht, der muss mit Laster und schlechten Gewohnheiten aufhören. Schluss mit Alkohol und Nikotin. Wer sich das Rauchen abgewöhnen will, der tut seinem ganzen Körper etwas Gutes. Besonders sichtbar wird das jedoch an der Haut. Nikotin ist ein Vitamin-C-Killer. Folgend fehlt das Vitamin für den Aufbau von Kollagen. Durch eine schlechte Durchblutung wirkt das Gesicht fahl und reagiert mit Falten. Statt regelmäßig Alkohol zu trinken, sollten wir lieber darauf achten, dass wir genügend Wasser zu uns nehmen. Zwei Liter am Tag sind Minimum, um die Durchblutung und den Stoffwechsel der Haut anzuregen. Außerdem: Wer genügend Wasser trinkt hat mehr Energie!

Hautpflege für den Mann

Anti-Aging für Männer | © PantherMedia / gpointstudio

Anti-Aging für Männer | © PantherMedia / gpointstudio

 

Nicht alles, auf dem „For Men“ draufsteht, ist auch gut für den Mann. Viele Cremes und Pflegeprodukte für Männer sind leider übermäßig parfümiert und reizend formuliert. Männerhaut braucht ebenso Pflege wie die der Frauen. Scheut euch nicht, auch zu den vermeintlichen „Frauenprodukten“ zu greifen, denn hier findet ihr oftmals eine größere Auswahl als in der Männerabteilung, in der alle Produkte mindestens eine 5-in-1-Funktion haben. Das A und O der Anti-Aging-Hautpflege ist ein Sonnenschutz, den ihr wirklich jeden Tag, egal ob Sommer oder Winter, sonnig oder bewölkt, auftragen solltet, denn: Mehr als 90% der Symptome von Hautalterung werden durch UV-Strahlung hervorgerufen. Ein Reinigungsprodukt um die Sonnencreme am Abend wieder herunter zu nehmen und eine einfache Feuchtigkeitscreme für den Abend sind ebenfalls essentiell und komplettieren diese simple aber effektive Hautpflegeroutine.

Auch wenn kleine Lachfältchen um die Augen herum vielleicht verführerisch wirken, ein müder, finsterer Blick mit Schlupflidern und Tränensäcken tut das auf jeden Fall nicht. Schlupflider können erblich- oder alterungsbedingt auftreten. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass das obere Lid das untere verdeckt. Mit Cremes und Ernährung kann man hier leider nicht viel ausrichten, weshalb sich viele Menschen, die unter ihren Schlupflidern leiden, für eine Oberlidstraffung bei Dr. Döbler in Düsseldorf entscheiden. Dieser kleine Eingriff gehört zu den am häufigsten durchgeführten Eingriffen in der plastischen Chirurgie, da er verhältnismäßig risikoarm ist, mit Lokalanästhesie durchgeführt werden kann und nach einer kurzen und schmerzarmen Heilungszeit für einen jüngeren, frischeren und freundlicheren Ausdruck im Gesicht sorgt.

Fazit

Jünger aussehen | © PantherMedia / Goodluz

Jünger aussehen | © PantherMedia / Goodluz

 

Auch wenn die ganze Welt besessen scheint vom Anti-Aging-Trend, ganz nach dem Motto „Je jünger, desto besser“, so darf man auch nicht vergessen, dass älter werden auch etwas schönes und ein Privileg sein kann. Wer aber dennoch einigen kleinen Falten den Kampf ansagen möchte, der hat dazu zahlreiche Möglichkeiten. Bevor ihr zu teuren Cremes oder chirurgischen Eingriffen greift, sollte zunächst einmal der Lifestyle angepasst werden. Das bedeutet: Kein Nikotin- oder regelmäßiger Alkoholkonsum, genug Schlaf, gesunde Ernährung und viel Wasser. Auch eine Hautpflegeroutine mit täglichem Sonnenschutz ist essentiell, um den ersten Fältchen entgegenzuwirken.